Grünen-Wahlkreisbüro für den Stuttgarter Norden eröffnet

Grünen-Wahlkreisbüro für den Stuttgarter Norden eröffnet

(PB) „Ab jetzt sind wir noch näher dran“ — dies das Versprechen von Oliver Hildenbrand, als er am 24. Juli 2022 sein neues Büro in der Glemsgaustraße 27 der Öffentlichkeit vorstellte.

Gäste der Veranstaltung in Weilimdorf waren unter anderem der Vorsitzende der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Andreas Schwarz, sowie die Stammheimer Bezirksvorsteherin Susanne Korge und ihr Feuerbacher Amtskollege Johannes Heberle.

Grünen-Wahlkreisbüro für den Stuttgarter Norden eröffnet
v. l.: Oliver Hildenbrand (MdL), Mirjam Gegler (Ortsverbandsvorsitzende), Barbara Graf (Fraktionssprecherin)

Seit März vergangenen Jahres ist Oliver Hildenbrand direkt gewählter Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Stuttgart III, nun gibt es für alle Bürgerinnen und Bürger von Botnang, Feuerbach, Mühlhausen, Münster, Stammheim, Weilimdorf und Zuffenhausen einen Anlaufpunkt, nicht weit entfernt vom Löwenmarkt. Sein Team werde regelmäßig anwesend sein, sagte Oliver Hildenbrand bei der Eröffnungsfeier, er selbst werde Sprechstunden anbieten und zu Veranstaltungen einladen — Fazit: „Der gute Draht in den Wahlkreis wird jetzt noch kürzer!“ Man wolle sich Zeit nehmen für die Menschen im Stuttgarter Norden, für ihre Probleme, ihre Anliegen, ihre Anregungen, aber auch für ihre Kritik.

Und es gebe mehr als genug zu tun, blicke man auf die gegenwärtigen Krisen,  seien es der Ukraine-Krieg, der Klimawandel, die Corona-Pandemie — die Politik befinde sich quasi im dauerhaften Krisenmodus. Sich konsequent den Aufgaben stellen und nicht wegducken, das sei das Gebot der Stunde; auch wenn die Herausforderungen weltweit seien, müsse dennoch auch zuhause angepackt werden, so Oliver Hildenbrand, getreu dem Motto „global denken, lokal handeln“.

Klima-, Natur- und Artenschutz voranbringen, Wirtschaft und Mobilität neu gestalten und dabei gesellschaftliche Gerechtigkeit nicht aus den Augen verlieren,  darum gehe es BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hauptsächlich. Geradezu beispielhaft zeige sich das im Wahlkreis Stuttgart III: sowohl geprägt von Industrie als auch von  Natur, von Arbeit bei bedeutenden Konzernen und vom Leben im Grünen — gerade hier biete sich die große Chance, dass der sozial-ökologische Wandel zum Vorteil für Mensch und Klima gelingt.

Fraktionschef Andreas Schwarz gratulierte Oliver Hildenbrand zum Einzug in das Büro; Politik müsse Präsenz zeigen, vor Ort sichtbar sein, engen Kontakt zur Bevölkerung halten, Kommunikation und Meinungsaustausch ermöglichen — für all das sei ein solches Wahlkreisbüro bestens geeignet. Oliver Hildenbrand sei zwar noch jung und auch erst relativ kurz im Landtag, so Andreas Schwarz weiter,  er übe aber bereits wichtige Ämter aus, wie etwa Stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Mitglied im Innen- sowie Sozialausschuss des Parlaments; zudem setze er sich stark gegen Diskriminierung, Ausgrenzung, Hass und Hetze ein. Ganz oben stünden bei seiner Arbeit auch die Belange der Jugend, zu sehen bei der Reform des Landtagswahlrechts mit dem Absenken des Wahlalters auf 16 Jahre — heißt konkret: Junge Menschen können über ihre Zukunft nicht nur reden, sondern auch entscheiden! Und auch das sollte ganz im Sinne von Jugendlichen sein, ergänzte Andreas Schwarz, nämlich das auf den Weg gebrachte Baden-Württemberg-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr zum Preis von 365 Euro im Jahr.

Am Ende ging der Dank an Oliver Hildenbrand für dessen Engagement in der Grünen-Fraktion und die gute Zusammenarbeit — wichtige Basis dafür, die aktuellen Krisen anzugehen und zu meistern, global und lokal.

Ähnliche Beiträge

Logo Modulares Warnsystem © BBK, https://www.bbk.bund.de

Bundesweiter Warntag am 8. Dezember

(LHS) Auch in Stuttgart wird die Bevölkerung am bundesweiten Warntag eine Probewarnung durch Cell Broadcast auf Ihre Mobiltelefone erhalten. Der diesjährige Warntag findet am 8. Dezember gegen 11 Uhr statt.