Polarlicht über Weilimdorf mit Blick nach Norden Richtung Strohgäu 10. Mai 2024, Foto Hans-Martin Goede

Heftiger Sonnensturm macht Polarlicht auch über Weilimdorf sichtbar

(RED) Es war ein absolut seltenes Schauspiel am Abendhimmel des 10. Mai 2024 über Weilimdorf: Gegen 22.30 Uhr begann sich der Nachthimmel rötlich zu verfärben: Nein, keine Lichtverschmutzung – des waren Polarlichter.

In so südlichen Breiten ist das nicht gewöhnlich – doch ein ungewöhnlich heftiger geomagnetischer Sonnennsturm der höchsten Kategorie nur wenige Stunden zuvor auf unserem Zentralgestirn machte das Naturschauspiel “trotz Lichtverschmutzung” durch die Region Stuttgart selbst mit bloßem Auge sichtbar – mit einem dreckigen Rot bis graugrün.

Selbst mit einfachen Mobilfunkkameras konnte so das Schauspiel mit einer geringen Langzeitbelichtung von nur einer Sekunde farbenprächtig sichtbar gemacht werden.

 Nach rund 15 Minuten war das Spektakel wieder vorbei.

Foto (Goede): Polarlicht über Weilimdorf mit Blick nach Norden Richtung Strohgäu.

Ähnliche Beiträge