HRM Hausenring 83 Copyright Andreas Rometsch

Heimrauchmelder und aufmerksame Anwohner verhindern Küchenbrand

(ARO) Am Mittag des 19.6.2023 sorgten wachsame Nachbarn und ein ordnungsgemäß funktionierender Heimrauchmelder dafür, dass in Hausen ein größeres Schadensfeuer verhindert werden konnte.

Gegen 12 Uhr meldeten Anwohner des Hausenrings über die europaweite und kostenlose Notrufnummer 112 das durchdringende Piepsen eines Heimrauchmelders und eine Rauchentwicklung aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses.

HRM Hausenring 83 Copyright Andreas RometschDaraufhin entsandte die Integrierte Leitstelle Stuttgart gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung die örtliche Freiwillige Feuerwehr Weilimdorf und den Löschzug der Berufsfeuerwehr aus Feuerbach.

Die Polizei und ein Rettungswagen des ASB aus Ditzingen fuhren ebenfalls die Einsatzstelle an.

Beim Eintreffen des Weilimdorfer Hilfeleistungslöschfahrzeugs, welches die Einsatzstelle als erstes erreichte, bestätigte sich die vom Anrufer geschilderte Lage.

Die Besatzung brachte umgehend eine Steckleiter in Stellung, über die der Angriffstrupp durch das glücklicherweise offenstehende Fenster in die Wohnung eindringen konnte.

HRM Hausenring 83 Copyright Andreas RometschDort konnte der Trupp einen auf dem eingeschalteten Herd stehenden Kochtopf vorfinden, dessen nicht mehr zu identifizierender Inhalt inzwischen große Teile der Wohnung verraucht hatte.

Das kokelnde Kochgut wurde von der Herdplatte entfernt und abgelöscht, ein weiterer Trupp brachte einen Hochleistungslüfter in Stellung und sorgte damit für eine Entrauchung der Wohnräume.

Da sich glücklicherweise keine Personen in der Wohnung befanden, konnte der Rettungsdienst ohne Tätigkeit die Einsatzstelle wieder verlassen.

Nachdem die Wohnung rauchfrei war, konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

HRM Hausenring 83 Copyright Andreas RometschDer, zum Glück weitgehend folgenlose, Einsatz bewies wieder einmal die Wichtigkeit von (funktionsfähigen!!) Rauchmeldern, ohne dessen Warnton das Geschehen unter Umständen erst nach Entstehung eines Küchenbrandes bemerkt worden wäre.

Aber auch die große Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements der Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr, auch in einer Großstadt, zeigte sich bei diesem Einsatz. Bedingt durch die räumliche Nähe der 23 Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr trifft diese oftmals die entscheidenden Minuten vor den Einheiten der Berufsfeuerwehr ein, die von ihren fünf Standorten im Stadtgebiet deutlich längere Strecken in die Außenbezirke zurücklegen muss.

HRM Hausenring 83 Copyright Andreas Rometsch

Wer sich über die Freiwillige Feuerwehr Weilimdorf und ihre Aufgaben und Tätigkeiten informieren möchte hat dazu am kommenden Wochenende ausgiebig Gelegenheit. Am 24. und 25.6. findet rund um das Gerätehaus in der Glemsgaustraße 100 der Tag der offenen Tür statt, mit vielen Vorführungen, Fahrzeugausstellung und allen wichtigen Informationen wie man Mitglied werden kann.

Näheres zum Tag der offenen Tür der Weilimdorfer Feuerwehr findet man unter: https://www.feuerwehr-weilimdorf.de/

 

 

Bilder: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Bombe Grefstraße Copyright Andreas Rometsch

Zwei Weltkriegsbomben im Weilimdorf entschärft

(ARO) Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg konnte am heutigen Montag, dem 19.2.2024, im Waldgebiet zwischen Weilimdorf und Neuwirtshaus zwei 250 Kilogramm schwere Fliegerbomben entschärfen.

img_3692-themenbild-polizei

Trickdiebstahl – Zeugen gesucht

(ots) – Am Donnerstagvormittag (15.02.2024) hat ein Trickbetrüger in einer Wohnung am Krokodilweg einen Geldbeutel mit mehreren 100 Euro Bargeld erbeutet.