Ringen DM2023_weiblAJgd

Junge Wölfinnen bei DM vertreten

(sts) Die Weilimdorfer Ringer sind auch im Mädchenbereich sehr aktiv. Bei den Deutschen Meisterschaften der weiblichen Jugend in Luckenwalde starteten zwölf Mädchen vom Württembergischen Ringerverband.

Die meisten Teilnehmer konnte die SG Weilimdorf mit drei Teilnehmerinnen stellen, was uns sehr stolz macht.

In der Gewichtsklasse 43 kg der A-Jugend war Mia Renaux am Start. Sie zeigte gute Ansätze und verlor unglücklich den ersten Kampf nach einer guten Aktion per Konter auf Schulter. Im nächsten Kampf unterlag sie der Favoritin nach harter Gegenwehr und wurde letztlich Drittplatzierte.

Angelina Vogt startete in der Gewichtsklasse bis 46 kg A-Jugend. Nach einem Auftaktsieg verlor Angelina leider den zweiten Kampf. In Führung liegend gab sie wenige Sekunden vor Kampfende leider noch die entscheidende Wertung ab.

Im dritten Kampf unterlag sie leider wieder knapp nach Punkten. Auch hier hatte sie zur Halbzeit geführt. Im letzten Kampf stand ihr die mehrfache Deutsche Meisterin und EM-Dritte gegenüber. Hier machte Angelina ihren besten Kampf und schaffte es über die volle Kampfzeit zu kommen.

Hätte Angelina jeden Kampf so gestaltet wäre die Silbermedaille möglich gewesen. So blieb es bei ihr beim undankbaren 4. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 57 kg war Lisa Laible am Start. Mit 19 Teilnehmern war dies die am stärksten besetzte Gewichtsklasse. Mehrere Ringerinnen waren auf einem ähnlichen Niveau. Lisa gewann die ersten vier Kämpfe souverän durch einen 5:0 Punktsieg, Schultersieg, 5:2 Punktsieg gegen die spätere Vizemeisterin und 12:4 Punktsieg. Im letzten Gruppenkampf verlor sie leider nach Halbzeitführung noch nach Punkten und verpasste damit das Finale.

Um Platz 3 und 4 unterlag Lisa der älteren Samira Wissel, die 2023 schon bei der Junioren DM teilgenommen hat denkbar knapp mit 1:2 nach Punkten. So blieb für sie am Ende nur der undankbare vierte Platz nach einer tollen Turnierleistung.

Alle drei Teilnehmerinnen sind auch im nächsten Jahr noch in der A-Jugend startberechtigt.

Auf dem Foto v.l.n.r. Angelina Vogt, Lisa Laible und Mia Renaux

Bild: SG Weilimdorf

 

 

Ähnliche Beiträge

AB Aichhalden – SGW 16:16 / ABA II – SGW II 25:12

Unentschieden der Weilemer Ringer zu Abschluss

(SST) Zum Saisonabschluss kamen nochmal rund 100 Weilimdorfer Fans mit in den Südschwarzwald zum AB Aichhalden. Sportlich ging es um nichts mehr, die SGW stand bereits als Regionalligameister fest und