helmut-hellstern-65-jahre-in-der-cdu-08012015

Konrad-Adenauer-Medaille in Gold für Helmut Hellstern

Der Weilimdorfer Christdemokrat, Helmut Hellstern (94), wurde vom CDU- Kreisverband Stuttgart für seine 65-jährige Mitgliedschaft in der Christlich Demokratischen Union mit der Konrad-Adenauer-Medaille in Gold geehrt.

Der Weilimdorfer Christdemokrat, Helmut Hellstern (94), wurde vom CDU- Kreisverband Stuttgart für seine 65-jährige Mitgliedschaft in der Christlich Demokratischen Union mit der Konrad-Adenauer-Medaille in Gold geehrt.

Im Rahmen einer kleinen Feier im Altenhilfezentrum „Breitwiesenhaus“ in Gerlingen, zu der auch der Landtagsabgeordnete Dr. Reinhard Löffler, der Weilimdorfer CDU-Bezirksgruppenvorsitzende, Regionalrat Jochen Lehmann sowie die stellvertretenden Weilimdorfer Bezirksbeiräte Waltraud Illner und Helmut Heisig gekommen waren, wurde die Auszeichnung vom Stuttgarter CDU- Kreisvorsitzenden, dem Bundestagsabgeordneten Dr. Stefan Kaufmann, überreicht.

In seiner Laudatio erinnerte der CDU-Bundespolitiker dann an die vielen Stationen des politischen Engagements des Weilimdorfer Christdemokraten und lobte dessen langjähriges ehrenamtliches Mitwirken in Politik und Gesellschaft.
Helmut Hellstern, seit 1949 Mitglied der CDU, ist in der CDU- Bezirksgruppe Weilimdorf daheim. Dort war er über 25 Jahre als Vorstandsmitglied tätig und zählte von der Bundestagswahl im Jahre 1953 bis zur Landtagswahl des Jahres 2006, zu den aktivsten Wahlkämpfern der Weilimdorfer Christdemokraten. In 65 Jahren Parteimitgliedschaft, gehören persönliche Begegnungen mit den CDU- Kanzlern Konrad Adenauer, Kurt- Georg Kiesinger und Helmut Kohl zu den besonderen Erlebnissen des Jubilars, der unter dem Kreisvorsitzenden Dr. Rolf Nebinger auch Mitglied des CDU- Kreisvorstandes Stuttgart gewesen war. Doch auch die lokalen Interessen Weilimdorfs lagen dem Christdemokraten immer am Herzen, die Helmut Hellstern ein Jahrzehnt lang im Weilimdorfer Bezirksbeirat vertrat. Den sozialen Fragen der Arbeitnehmer stets verbunden, zählt der bekennende Christ zu den Gründungsmitgliedern der Katholischen Arbeitnehmer- Bewegung (KAB) und gehört seit 1955 der Christlich- Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) an. Dabei trat der Jubilar auch als Personalrat in Erscheinung und engagierte sich im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit beim Tiefbauamt der Stadt Stuttgart, 12 Jahre lang für die Interessen seiner Kolleginnen und Kollegen. Verdienste erwarb sich Helmut Hellstern aber auch im Kirchengemeinderat der katholischen Kirchengemeinde „Salvator“ in Giebel, dem er insgesamt 14 Jahre angehörte und in dessen Zeit er als Vorsitzender des Bauausschusses den Bau des Gemeindehauses der Salvator- Kirchengemeinde in Giebel überwachte.

Helmut Hellstern, der nach seiner Erkrankung heute mit seiner Frau Paula im Altenhilfezentrum „Breitwiesenhaus“ in Gerlingen lebt, wurde bereits von der CDU vielfach ausgezeichnet und ist Träger der Ehrennadel des Landes Baden- Württemberg.

Foto (Heisig): Im Rahmen einer kleinen Feier, wurde Helmut Hellstern für 65 Jahre CDU-Mitgliedschaft mit der Konrad-Adenauer- Medaille in Gold ausgezeichnet. V.l.n.r. : Weilimdorfs CDU-Bezirksgruppenvorsitzender, Regionalrat Jochen Lehmann, Paula Hellstern, Bezirksbeirätin Waltraud Illner, Jubilar Helmut Hellstern, der Landtagsabgeordnete Dr. Reinhard Löffler und der Stuttgarter CDU-Kreisvorsitzende Dr. Stefan Kaufmann.

Ähnliche Beiträge

img_6669-baustelle

B 295-Tunnel nachts gesperrt

(LHS) Wegen Wartungs- und Reinigungsarbeiten muss der B 295-Tunnel in Stuttgart-Feuerbach in beiden Fahrtrichtungen (Weilimdorf wie Innenstadt) gesperrt werden.

Wespennest, Foto © Hans-Martin Goede

Mit Hornissen und Wespen leben

(LHS) Mit den steigenden Temperaturen sind jetzt auch wieder Wespen und Hornissen verstärkt aktiv. Die Jungköniginnen sind auf der Suche nach geeigneten Plätzen für das