VU Flachter Straße Copyright Andreas Rometsch

Schwerer Verkehrsunfall fordert eine Verletzte und hohen Sachschaden

(ARO)Am 23.12.2022 befuhr die Fahrerin eines Dacia Sandero gegen 18:30 Uhr die Flachter Straße in Weilimdorf in Richtung B295.

Kurz nach der Heimsheimer Straße kam sie aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit großer Wucht auf einen geparkten Skoda Superb.

VU Flachter Straße Copyright Andreas RometschDer Skoda wurde durch den enormen Aufprall mehrere Meter nach vorne gestoßen und schob dadurch zwei vor ihm parkende SUV aufeinander.

Da in einem der Unfallfahrzeuge die automatische Notruffunktion E-Call auslöste und kein Sprechkontakt hergestellt werden konnte, alarmierte die Integrierte Leitstelle Stuttgart neben einem Rettungswagen auch Kräfte der Feuerwehr.

Die Freiwillige Feuerwehr Weilimdorf, deren Gerätehaus lediglich 300 Meter von der Unfallstelle entfernt ist, traf nur wenige Minuten nach der Alarmierung am Einsatzort ein. Umgehend wurde die verletzte Fahrerin des Dacia von einem Trupp des Hilfeleistungslöschfahrzeugs erstversorgt, während die übrigen Kräfte die Einsatzstelle ausleuchteten und absicherten.

VU Flachter Straße Copyright Andreas RometschNachdem der Rettungswagen eingetroffen war, übergab die Feuerwehr die Patientin an die Kollegen des Rettungsdienstes zur weiteren Versorgung.

Da keine Betriebsmittel aus den verunfallten Fahrzeugen austraten, konnte die Feuerwehr in Absprache mit der Polizei ihre Tätigkeit beenden und einrücken.

Während der folgenden Unfallaufnahme fuhren, trotz eines querstehenden Streifenwagens, mehrfach unvernünftige Verkehrsteilnehmer in die abgesperrte Einsatzstelle. Diese wurden über die Bedeutung eines blaublinkenden Polizeifahrzeugs, welches quer auf der Fahrbahn steht, aufgeklärt und werden in nächster Zeit behördliche Post mit einer Zahlungsaufforderung erhalten.

VU Flachter Straße Copyright Andreas Rometsch

Gegen 19:20 Uhr war der verunfallte Dacia von einem Abschleppunternehmen geborgen und die voll gesperrte Flachter Straße konnte wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Der Sachschaden an den vier Fahrzeugen liegt nach ersten Schätzungen der Polizei bei etwa 50-60.000 Euro.

 

Bilder: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Bombe Grefstraße Copyright Andreas Rometsch

Zwei Weltkriegsbomben im Weilimdorf entschärft

(ARO) Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg konnte am heutigen Montag, dem 19.2.2024, im Waldgebiet zwischen Weilimdorf und Neuwirtshaus zwei 250 Kilogramm schwere Fliegerbomben entschärfen.

img_3692-themenbild-polizei

Trickdiebstahl – Zeugen gesucht

(ots) – Am Donnerstagvormittag (15.02.2024) hat ein Trickbetrüger in einer Wohnung am Krokodilweg einen Geldbeutel mit mehreren 100 Euro Bargeld erbeutet.