5df147930d1b089878c618a476fdae32

Sieben Schläge bis zum Wirtschaftswunder

Während die Republik auf den wirtschaftlichen Aufschwung hofft, hat er in Weilimdorf längst begonnen: Ausgerechnet auf dem traditionellen Zeltfest des 1909 in Weilimdorf gegründeten Musikvereins auf dem Vereinsgelände in der Köstlinstraße hielt das „Wirtschaftswunder” seinen Einzug. Doch statt Im- und Export wurde die Binnennachfrage nach Gerstensaft gestärkt – 2,80 Euro für eine Halbe Maß, das schafft der Wasen nächste Woche ganz bestimmt nicht, so Stuttgarts erster Bürgermeister Michael Föll in seiner Begrüßungsrede.


Und auch wenn es nicht gerade seine Stärke ist, so Föll: den Faßanstich bekam er mit sieben sauberen Schlägen hin (im Bild links unten). Wer sich noch an den Faßanstich mit OB Schuster am Giebelfest (das Fass hatte damals wohl Überdruck) bzw. an die „Zähmung des widerspenstigen Fasses” am Maibaumfest mit Bezirksvorsteherin Ulrike Zich erinnert, kann zufrieden feststellen, dass dies heuer bislang der reibungsloseste Zapfenschlag war, der eigentlich nur von Gerlingens Bürgermeister Brenner mit drei Schlägen am Straßenfest in Gerlingen letzte Woche getoppt wurde. Doch lange Rede, kurzer Sinn: nachdem der Gerstensaft am Zeltfest endlich reibungslos floss, konnte die Bühne für „das Wirtschaftswunder” endlich frei gemacht werden – derzeit wohl Deutschlands coolste Kult-Band, was die Aufbereitung von Hits aus den 50er und 60er Jahren der damals aufstrebenden jungen Bundesrepublik betrifft. Immerhin hatte es der Musikverein dank umfangreicher Sponsorenhilfe geschafft, die siebenköpfige Truppe zu engagieren, ohne Eintrittsgelder für das Zeltfest verlangen zu müssen. Und so bebte am Abend das Zelt bei Evergeens wie „Ich will ‘nen Cowboy als Mann” oder dem „Astronaut” – das begeisterte selbst die Abgesannten-Truppe des Weilemer Jugendrates (siehe im Bild rechts unten).

Am Samstagabend gegen 19 Uhr spielt am Zeltfest das Original Wälder Echo aus dem Bregenzerwald, als „Vorgruppe” tritt um ca. 16.30 Uhr die Jugend des Musikvereins auf, deren Leistungen durch den Erlös des Zeltfest-Wochenendes auch in Zukunft weiter unterstützt werden sollen, wie Musikvereinsvorsitzender Marc Benzinger in seiner Ansprache mitteilte. Mit einem zünftigen Weißwurst-Frühschoppen wird der Sonntagmorgen eröffnet, das musikalische Programm beginnt gegen 11 Uhr mit einem weiteren Auftritt des Wälder Echos sowie nachfolgend mit dem Musikverein Watterdingen und auch aus Korntal. Schließen wird das Zeltfest am Montag, 20. September, traditionell mit dem Seniorennachmittag von 15 bis 22 Uhr, den Walter Krebs musikalisch umrahmt. Den Zapfenstreich zum Abschluß bestreitet dann gewohnt der Musikverein mit seiner Kapelle in Eigenregie.

Ähnliche Beiträge

Anfuhr und Aufbau Weihnachtsbaum 2022 in Weilimdorf

Weihnachtsbaum 2022: Doppel(t) Spitze!

(RED) Es war im absoluten Morgengrauen des Samstag, 19. November 2022, als sich ein überdimensionaler Schwerlast-Lang-LKW von der B295 kommend über die Solitudestraße in Weilimdorfs Zentrum bewegte – den Weihnachtsbaum