jhv_p1020417-spd2014

SPD Ortsverein Weilimdorf: Wahlen und Bilanz

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Weilimdorf wurde der Vorsitzende Eberhard Keller sowie seine beiden Stellvertreter, Gisela Knäpple und Christoph Schmid, mit überwältigendem Ergebnis im Amt bestätigt, ebenso Kassierer Manfred Hermann und Schriftführer Bernhard Klar sowie Beisitzer Alexander Roth. Nun als Schriftführerin im Vorstand ist Altstadträtin Edeltraud Hollay, neu als Beisitzer gewählt wurden Janushan Chandrabalu und der Sprecher der Bezirksbeiratsfraktion Dieter Benz, der seither nur als beratendes Mitglied im Ortsvereinsvorstand war.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Weilimdorf wurde der Vorsitzende Eberhard Keller sowie seine beiden Stellvertreter, Gisela Knäpple und Christoph Schmid, mit überwältigendem Ergebnis im Amt bestätigt, ebenso Kassierer Manfred Hermann und Schriftführer Bernhard Klar sowie Beisitzer Alexander Roth. Nun als Schriftführerin im Vorstand ist Altstadträtin Edeltraud Hollay, neu als Beisitzer gewählt wurden Janushan Chandrabalu und der Sprecher der Bezirksbeiratsfraktion Dieter Benz, der seither nur als beratendes Mitglied im Ortsvereinsvorstand war.

Der alte und neue Vorsitzende Eberhard Keller bedankte sich für das große Vertrauen, das sich in dem guten Wahlergebnis wiederspielte und dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement.

Keller betonte, dass der Weilimdorfer Ortsverein mit seinen mehr als 12 Veranstaltungen und Aktionen im vergangenen Berichtsjahr zu den aktivsten der Stadt der gehört. Zu den Angeboten zählten z.B. ein Besuch im Umspannwerk Weilimdorf, die Bürgerbeteiligung zur Entwicklung des Kommunalwahlprogramms, ein KiTa-Rundgang mit Staatssekretärin Marion von Wartenberg und, als prominenteste Veranstaltung, der Neujahrsempfang mit über 100 Gästen.

Dieter Benz betonte in seinem Bericht über die Arbeit der Bezirksbeiratsfraktion, dass die SPD-Fraktion in den vergangen fünf Jahren mit die meisten Anträge und Anfragen in das Gremium eingebracht hat. So hat die SPD beantragt, dass zur Gestaltung des nicht von der SGW genutzten Geländes entlang der Solitudestr. („Blick Solitude“ und ehemalige Gärtnerei Walz) ein Bürgerbeteiligungsverfahren durchgeführt werden soll. Ebenso wurde die Diskussion um eine mögliche Stadtbahnverbindung nach Hausen angestoßen. Weitere Schwerpunkte waren die Verbesserung der Betreuungssituation für Kinder, die behindertengerechten Ausgestaltung von Bushaltestellen, Verbesserungen für Fußgänger und Radfahrer, der Umbau des Löwen-Marktes sowie die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements.

Im Anschluss an den Bericht wurden die Mitglieder des Ortsvereins für die neue Bezirksbeiratsfraktion benannt, wobei auf Kontinuität gesetzt wurde. so wird Dieter Benz wieder ordentliches Mitglied für den Ortsverein Weilimdorf, Eberhard Keller rückt nun als Stellvertreter ins zweite Glied, nachdem die bisherigen Stellvertreter Bernhard Klar und Susanne Röhrich auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Verfügung standen.

Ähnliche Beiträge

Erste Aktion auf dem Löwen-Markt am 30. April

(tom) Die Initiative „Weil für Demokratie und Zusammenhalt“ hat bei ihrem vierten Treffen erste konkrete Aktionen geplant. Außerdem soll an alle Vereine, Organisationen und Firmen in Weilimdorf ein Brief verschickt