logo_tsv-weilimdorf_71

TSV Weilimdorf (Aktive): Trends zum Saisonende fortgesetzt

Am letzten Punkspieltag der Saison 2010/11 setzten alle aktiven Mannschaften
des TSV Weilimdorf ihre zuletzt gezeigten Trends fort. Bei der ersten
Mannschaft war die Luft raus und es gab eine 0:4-Niederlage beim TV
Zuffenhausen, was den 8. Platz in der Abschlusstabelle der Kreisliga A
bedeutet.

Nachdem die Mannschaft des scheidenden Trainers Kosta Choudiakis
in der Hinrunde zeitweise mit der Abstiegszone der Tabelle Kontakt hatte,
spielte das Team eine ordentliche Rückrunde. Als die Mannschaft dann im
gesicherten Mittelfeld stand, ließen zum Saisonende hin die Leistungen
wieder nach, was einige Niederlagen zu Folge hatte.

Auch die zweite Mannschaft, die sich im Laufe der Saison als die “wahre
Nummer eins” entpuppte, blieb im Trend – und der zeigt weiter deutlich nach
oben. Die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksliga
wurden schon zwei Spieltage vor Schluss perfekt gemacht. Am letzten Spieltag
gab es noch einen 4:0-Heimerfolg gegen den TSVgg Münster II für das in
diesem Jahr noch ungeschlagene Team von Trainer Sahin Durdu, ehe beim
anschließenden Saisonabschlussfest die Meisterschaft ausgiebig gefeiert
wurde.

Eher gemütlich auslaufen ließ es die dritte Mannschaft, sowohl am letzten
Spieltag bei der 5:8-Auswärtsniederlage gegen den TV Zuffenhausen II, als
auch bereits in den Spielen zuvor. Die Mannschaft von Trainer Sascha Rasch
landete schließlich auf dem vierten Tabellenplatz. Sie hätte deutlich mehr
aus ihren Fähigkeiten machen können, sogar die Meisterschaft in der
Kreisliga B war im Bereich des Möglichen, allerdings fehlte es häufig an der
nötigen Einstellung der Spieler. [gcm]

Ähnliche Beiträge

AB Aichhalden – SGW 16:16 / ABA II – SGW II 25:12

Unentschieden der Weilemer Ringer zu Abschluss

(SST) Zum Saisonabschluss kamen nochmal rund 100 Weilimdorfer Fans mit in den Südschwarzwald zum AB Aichhalden. Sportlich ging es um nichts mehr, die SGW stand bereits als Regionalligameister fest und