TSV Weilimdorf – OFK Beograd Stuttgart 2:0 (2:0)

Mit einem 2:0 (2:0) schaffte Aufsteiger TSV Weilimdorf beim Bezirksliga-Auftakt gegen OFK Beograd auf Anhieb den dreifachen Punktgewinn.

Nach zuvor vier Spielzeiten in der Kreisliga A reichten dem TSV zwei Tore in der ersten Halbzeit durch Samir Almalla (22.) und Gökhan Kücükcolak (42.), um den Sieg einzufahren.

OFK Beograd konnte sich bei ihrem starken Schlussmann Komatina bedanken, der drei große TSV-Chancen zunichte gemacht und so eine höhere Niederlage verhindert hatte.

“Alles in allem ein verdienter Sieg auf, den man aufbauen kann”, war das Fazit des Weilimdorfer Spielleiters Michael Bachmann.

TSV Weilimdorf: Martin Bächler, Waldimir Stoppel, Yavus Tepegöz, Dominik Booch, Ferhat Bingöl (55. Gökhan Öztürk), Adjmal Hakimzade, Aykut Can (75. Ermias Ghilazghi), Leo Christ, Eugen Weimer (84. Emir Juljevic), Samir Almalla, Gökhan Kücükcolak

Tore :
1:0 (22.) Samir Almalla.
2:0 (42.) Gökhan Kücükcolak.

Ähnliche Beiträge

SGW Weilimdorf Sulgen

SGW mit starken Auftritten

(SST) Am vergangenen Wochenende waren die Schwarzwälder Ringer vom AV Sulgen zu Gast in Weilimdorf. Die Sulgener sind eine der Lieblingsmannschaften der Weilimdorfer, da die Ringer aus dem Stuttgarter Norden in den