Rea Holiday Inn Copyright Andreas Rometsch

Verkehrsunfall am S-Bahnhof Weilimdorf

(ARO) Am Donnerstagmorgen ereignete sich am S-Bahnhof in Weilimdorf ein Verkehrsunfall mit dramatischen Folgen.

Wie die Pressestelle der Polizei Stuttgart mitteilte, kam es bei dem Fahrer eines schwarzen Mercedes vermutlich zu einem medizinischen Notfall.

Das Fahrzeug überquerte rückwärts den Gehweg an der dortigen Wendeplatte und stieß gegen einen Masten der dortigen Straßenbeleuchtung.

Rea Holiday Inn Copyright Andreas RometschAuf Grund der unklaren Lage fuhr neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehr die Einsatzstelle an.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Fahrer des Pkw reanimationspflichtig woraufhin sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen wurde. Gemeinsam unternahmen Rettungsdienst, Notarzt und die Angehörigen von Freiwilliger Feuerwehr Weilimdorf und der Berufsfeuerwehr alles Menschenmögliche, um das Leben des Patienten zu retten. Parallel dazu wurde von weiteren Einsatzkräften ein Sichtschutz aufgebaut, um die Privatsphäre des Patienten am stark frequentierten S-Bahnhof zu schützen.

Rea Holiday Inn Copyright Andreas Rometsch

Nach einer umfassenden medizinischen Erstversorgung wurde der Pkw-Fahrer unter Reanimationsbedingungen in den bereitstehenden Rettungswagen verladen und mit Sondersignal in ein Krankenhaus der Maximalversorgung transportiert.

Zur Betreuung mehrerer Augenzeugen ließ der Einsatzleiter das Kriseninterventionsteam, kurz KIT, der Johanniter-Unfall-Hilfe nachalarmieren.

Rea Holiday Inn Copyright Andreas RometschDie ehrenamtlichen Helfer des KIT betreuen Angehörige und Betroffene nach stark belastenden Erlebnissen wie plötzlichen Todesfällen, Reanimationen oder der Überbringung einer Todesnachricht. Sie leisten psychische Erste Hilfe und schließen damit die Lücke zwischen dem Eintritt des Notfallereignisses und dem Greifen des sozialen Netzes durch Angehörige, Verwandte und Freunde.

Bilder: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge