Logo der Weilimdorfer Ringer der SGW 2021

Verletzungspech kostet den Derby-Sieg

(SST) Die Weilimdorfer hatten beim diesjährigen Derby gegen den KSV Musberg gleich doppeltes Verletzungspech: sowohl Catalin Vitel im Fliegengewicht als auch Florian Bohn in der Klasse bis 71kg verletzten sich so sehr, dass sie ihre Kämpfe nicht beenden konnten und damit die volle Punktzahl abgeben mussten.

Was besonders bei Vitel bitter war, da er zu diesem Zeitpunkt in Führung lag. Doch trotz dieser Ausfälle hätte es am Ende fast zu einem Sieg gereicht, weil sich die verbleibenden Athleten Richtig ins Zeug legten. Lediglich ein Mannschaftspunkt fehlte am Ende zum Erfolg, doch schlussendlich musste man sich mit 15:14 geschlagen geben.

Kampfübersicht: KSV Musberg – SGW 15:14

FR 57: Cornel Predoiu – Catalin Vitel 4:0 AS
GR 61: Pierre Morhardt – Paul Laible 0:2 PS
FR 66: Andreas Böpple – Richard Racz 0:3 PS
GR 71: Julian Kellermann – Florian Bohn 4:0 AS
FR 75A: Adrian Moise – Alexander Jakob 1:0 PS
GR 75B: André Ehrmann – Lukas Laible 0:1 PS
FR 80: Elia Löw – Csaba Vida 0:4 TÜ
GR 86: Stefan Stäbler – Alexej Nagorniy 2:0 PS
FR 98: Radoslav Marcinkiewicz – Hikmet Akyol 4:0 TÜ
GR 130: Christopher Frass – Maximilian Hubl 0:4 TÜ

Durch die Verletzungen gingen nicht nur zwei Punkte flöten, sondern zwangen auch in der Aufstellung des Kampfes gegen den AV Sulgen, der zwei Tage später stattfand, zu improvisieren. Für Florian Bohn startete Yassin Biltaev in der Gewichtsklasse bis 71 kg und verteidigte gegen Andreas Moosmann immerhin eine knappe 2:0 Punktniederlage. Die Fliegengewichtsklasse konnte nach dem Ausfall von Catalin Vitel nicht besetzt werden, und dennoch reichte es am Ende zu einem 19:13 Auswärtserfolg für die Weilimdorfer.

Kampfübersicht: AV Sulgen – SGW 13:19

FR 57: Allen Ebol – ohne Vertreter 4:0 KL
GR 61: Luca Moosmann – Richard Racz 0:4 SS
FR 66: Goga Dzigua – Paul Laible 3:0 PS
GR 71: Andreas Moosmann – Yassin Biltaev 2:0 PS
FR 75A: Marco Eckl – Alexander Jakob 0:2 PS
GR 75B: Semih Bosyan – Lukas Laible 0:1 PS
FR 80: Dimitri Basilashvili – Csaba Vida 0:4 TÜ
GR 86: Valentin Baier – Alexej Nagorniy 0:4 TÜ
FR 98: Michael Kaufmehl – Hikmet Akyol 4:0 TÜ
GR 130: Dirk Spiegelhalder – Maximilian Hubl 0:4 TÜ

Die zweite Mannschaft setzte am Wochenende ihre Siegserie in der Landesklasse fort. Zunächst siegte man überragend mit 3:26 bei der TSG Nattheim II. Am Montag folgte dann ein ebenso beeindruckender 8:24 Erfolg gegen die KG Korb II/Backnang. Damit steht das Reserveteam weiter an der Tabellenspitze.

Am kommenden Samstag finden in der Weilimdorfer Lindenbachhalle die nächsten Heimkämpfe statt. Um 17:30 Uhr beginnt die SGW II gegen den TSV Herbrechtingen II. Ab 19:30 Uhr trifft die SGW I auf die KG Dewangen/Fachsenfeld.

Ähnliche Beiträge

Logo der Weilimdorfer Ringer der SGW 2021

Vizemeisterschaft ist den Weilimdorfer Ringern sicher

(SST) Die Ringer der SG Weilimdorf sind weiter auf Erfolgskurs und nunmehr seit 13 Kämpfen in der Oberliga ungeschlagen. Daran konnte am vergangenen Wochenende auch die Mannschaft des AC Röhlingen nichts

Logo der Weilimdorfer Ringer der SGW 2021

Endspurt für die Ringer in die Regionalliga?

(SST) Die Ringer der SG Weilimdorf zeigen weiterhin keine Schwäche auf dem Weg zum Meistertitel in der Oberliga. Gegen den SV Ebersbach gab es den erwarteten 6:18-Auswärtserfolg.