img_7846-gerlingen-rometsch

Vermeintlicher Küchenbrand auf der Gemarkungsgrenze

Am Samstagabend, 30. Dezember 2017, meldete ein Anrufer in der integrierten Leitstelle einen Küchenbrand in der Weilimdorfer Straße. Umgehend wurden die zuständigen Kräfte hierfür alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Weilimdorf konnte jedoch kein Brand festgestellt werden. Durch die Recherche der Leitstellenmitarbeiter konnte heraus gefunden werden, dass sich der Ort des Geschehens im Nachbarlandkreis Ludwigsburg, Stadt Gerlingen, befand. Sofort wurden die Kollegen durch die Leitstelle Ludwigsburg alarmiert, so dass die Feuerwehr Gerlingen die Nacharbeiten übernahm.

Prinzipiell kann es an Landkreisgrenzen passieren, dass beim Absetzen eines Notrufs über ein Mobiltelefon sich dieses bereits in einer Funkzelle eingewählt hat, welche sich auf der Gemarkung des Nachbarlandkreises befindet. Der Notruf wird damit ungewollt im falschen Landkreis, also in der falschen Rettungsleitstelle abgesetzt. Deshalb ist die Angabe des genauen Ortes beim Notruf unverzichtbar!

Zum Originalbericht der Feuerwehr Weilimdorf.

Foto: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Polizei Themenbild Schriftzug

Verkehrskontrollen in Weilimdorf und Feuerbach

(ots) – Polizeibeamte haben in der Nacht zum Samstag (01. Oktober 2022) Personen- und Verkehrskontrollen in Feuerbach und Weilimdorf durchgeführt und dabei ihr Hauptaugenmerk auf die Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität und Drogen im Straßenverkehr

Foto: Kind / Jugendlicher Fenster aufhebeln, Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

In Büroräume eingebrochen – Zeugen gesucht

(ots) – Unbekannte Täter sind zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen (29./30.09.2022) in zwei Gebäudekomplexe an der Friolzheimer Straße sowie der Ingersheimer Straße eingebrochen.