img_6709-kjh_giebel

Weihnachtsferien im KJH Giebel

(KJH) Trotz aller Einschränkungen durch die Corona-Maßnahmen findet im KJH Giebel die Ferienbetreuung in den Weihnachtsferien 2020/21 statt.

Natürlich muss sich auch das KJH Giebel in der Mittenfeldstraße 61 in Giebel an die Corona-Verordnung halten, was zur Zeit bedeutet, dass während der gesamten Betreuungszeit eine Maske über Mund und Nase getragen werden muss. Änderungen der Corona-Verordnung werden unmittelbar umgesetzt.

Die pädagogischen Mitarbeiter haben alles daran gesetzt, wieder ein schönes, abwechslungsreiches Programm zusammen zu stellen, sodass die Kinder trotz allen Einschränkungen eine schöne Ferienzeit haben können. Zum Beispiel werden Stempel gebastelt, Meisen-Knödel selbst gemacht, es gibt eine Weihnachts-Werkstatt und Windlichter – passend zur Jahreszeit, alles, was das Herz begehrt!

Der Anmeldeschluss für die Weihnachtsferienbetreuung ist Mittwoch, der 09.12.2020.

Die Kinder können auch jetzt schon für mehrere Ferien angemeldet werden. Die Anmeldung ist dann gültig, wenn der jeweilige Ferienabschnitt bezahlt wurde, bzw. der Beleg für das Bezahlen mit FamilienCard vorliegt.

Inhaber einer Bonuskarte müssen für die Betreuung nichts bezahlen. Zur Anmeldung müssen die Erziehungsberechtigten persönlich im Jugendhaus vorbeikommen. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter des KJH Giebel gerne zur verfügung:

KJH Giebel giebel@jugendhaus.net 0711 550 724 90
Eva Merzenich eva@kjh-giebel.de 0159 08632393
Joana Kehrer joana@kjh-giebel.de 0159 05871077

Ähnliche Beiträge

Foto (Helmut Heisig): Obfrau Waltraud Illner entschuldigte das Fehlen von CDU-Stadtrat Jürgen Sauer, der aus familiären Gründen absagen musste und informierte stattdessen über die Arbeit der Sudetendeutschen Landsmannschaft.

Vortrag zur Stuttgarter Oper wird nachgeholt

(HH) Eigentlich sollte CDU-Stadtrat Jürgen Sauer über die „Sanierung, Modernisierung und Erweiterung der Württembergischen Staatstheater“ sprechen, doch musste der Kommunalpolitiker aus familiären Gründen sein Kommen leider absagen. Der Vortrag soll

Suppenküche in Stephanus am 30. Dezember 2023

„Giebler Marsch“ in Stephanus!

(EG) Beim Angebot der Stephanusgemeinde im Rahmen der Aktion „Wärmewinter 23/24“ am letzten Samstag des Monats Dezember, gab es eine Abwandlung des Gaisburger Marsch, einer Rindfleischsuppe mit Kartoffeln, Spätzle und