Weilemer Weihnachtsmarkt 2022

Weilemer Weihnachtsmarkt 2022 ein voller Erfolg

Weilemer Weihnachtsmarkt 2022(RED) Nach zwei Jahren “Corona-Pause” verwandelte sich am 26. und 27. November der Löwen-Markt und Löwen-Platz (endlich) wieder in einen trubelnden “Weilemer Weihnachtsmarkt” – im wahrsten Sinne ein “voller” Erfolg, nicht nur wegen des beliebten Glühwein!

Malu-Bahn Weihnachtsmarkt 2022 Noch am Samstagvormittag war zwischen Solitudestraße und Bezirksamt wenig vom nahenden Großereignis zu sehen, nur die von WeilAktiv und der Freiwilligen Feuerwehr am Freitagabend aufgestellten Holzhütten ließen ahnen, dass es am Nachmittag und Abend wie am Sonntag wieder einen Hüttenzauber geben wird. Kinder-Publikums-Magnet Nr. 1 war allerdings bereits ab den Mittagsstunden die traditionelle “Malu-Bahn”, die vollbesetzt rund um den Weihnachtsbaum ihre Runden drehte – bis in den späten Samstagabend hinein, wie auch am Sonntag.

Ökumenische Andacht mit Pfarrer Dr. Sebastian MolterOffiziell eröffnet wurde der Weihnachtsmarkt letztlich “erst” um 15 Uhr mit der ökumenischen Andacht durch die Pfarrer Dr. Sebastian Molter von der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde, stellvertretenden für alle Weilimdorfer Kirchen, die musikalische Umrahmung übernahm der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinden. In seiner Andacht ging Molter auf die in diesem Jahr so sehnsüchtig erwartete Advents- und Weihnachtszeit ein, auch wenn man sich offiziell zwischen Totensonntag und dem Tag vor dem 1. Advent noch im “Nirgendwo des Kirchenjahres” befände: “Ich konnte es kaum erwarten, dass es wieder Advent wird und die Weihnachtsdeko angebracht wird!”. Der Stress sei, trotz oder wegen Corona, nicht weniger geworden, Frau Gnade habe in diesem Jahr extrem viel zu tun gehabt, sei in diesem Jahr ziemlich geschafft im Gesicht. Dennoch darf es nun Advent werden.

Bezirksvorsteherin Ulrike Zich und die Vorstände von WeilAktiv e.V. und der AktionsgemeinschaftBezirksvorsteherin Ulrike Zich hoffte anschließend “auf einen großen Spaß auf dem Weihnachtsmarkt”, die Andacht zuvor habe doch sehr schnell die Stimmung gehoben, die Einstimmung auf die Weihnachtszeit rasch gelungen – dies gerade jetzt, wo man wieder gemeinsam feiern darf. Zich dankte insbesondere den ehrenamtlichen Helfern, die den Weihnachtsmarkt jahrein jahraus in mühsamer ehrenamtlicher Arbeit organisieren und auf- wie abbauen, aber auch dem Bezirksbeirat, der den Weihnachtsmarkt, der traditionell von WeilAktiv e.V. organisiert wird, finanziell mit unterstützt hat, wie auch das Aufstellen des Weihnachtsbaum auf dem Löwen-Platz, der eine Woche zuvor in einer großen Aktion aufgestellt wurde (weilimdorf.de berichtete).

Zich überreicht WeihnachtsmännerDas traditionelle Weihnachtsgedicht von Zich durfte natürlich nicht fehlen (siehe diesen Bericht abschließend), erwähnt sei hier, dass es sich um ihr letztes Gedicht zu Weihnachten als Bezirksvorsteherin von Weilimdorf handelt, da sie in 2023 in den Ruhestand gehen wird. Als Abschieds- und Danke-Geschenk erhielten alle Vorstände von ihr einen fairen Schoko-Weihnachtsmann überreicht.

Eckhardt Binder, Vorstandsvorsitzender von WeilAktiv e.V. freute sich ebenso, das nach zwei Jahren Abstinenz der Advent in Weilimdorf wieder mit dem Weihnachtsmarkt eingeläutet werden kann. “Unser Dank gilt besonders den Firmen und Handwerkern, die uns wieder unterstützt haben, den Weihnachtsmarkt so reibungslos aufbauen zu können!” Auch sei die “Frauen-Power” besonders erwähnenswert, die mehr oder weniger still im Hintergrund ablaufe und das Gerüst für die “Frontmänner” sei. Binder konnte zwar kein selbstverfasste Weihnachtsgedicht präsentieren – aber das von ihm vorgetragene “little Weihnachtsgedicht” (Verfasser unbekannt) ist “alle Jahre wieder” ein Garant für Schmunzeln und Lachen!

Gewinnerkinder des schönsten Weihnachtsbaumes 2022Kris Dujmic, Vorstand der WeilAktiv Aktionsgemeinschaft, kührte abschließend mit Bezirksvorsteherin Ulrike Zich die drei schönsten geschmückten Weihnachtsbäume in Weilimdorf. Die Aktionsgemeinschaft hat mehr als 40 Tannenbäume mit Hilfe des Flüchtlingskreis Weilimdorf , den Weilimdorfer Ringern und der HBI Weilimdorf/Feuerbach aufgestellt, viele wurden mit Lichterketten geschmückt und leuchten nun abends in der Weihnachtszeit in Weilimdorf. Rund 30 wurden von den verschiedenen Einrichtungen, Organisationen – und vor allem Kindergärten und Kindertagesstätten in Weilimdorf mit viel Liebe zum handwerklichen Detail geschmückt. Alle Teilnehmer erhalten für diese Mühe einen Einkaufsgutschein in Höhe von 30 Euro, die in den Mitgliedsgeschäften von WeilAktiv eingelöst werden können. Alle Bäume wurden von einer Jury, die aus Erwachsenen wie Kindern bestand, nach Kreativität, Aufwand, Wirkung und Optik bewertet. Die drei bestbewertesten Weihnachtsbäume waren:

3. Platz: Schülerladen Regenbogen, 100 Euro Einkaufsgutschein
2. Platz: Städt. Tageseinrichtung Torgauer Str., 150 Euro Einkaufsgutschein
1. Platz: Kindergarten Himpelchen & Pimpelchen Thaerstr. 45, 200 Euro Einkaufsgutschein.

Einen besonderen Trostpreis erhielt die Kita Hubertusweg 26, der deren Baumschmuck, 54 von 56 kleinen handgefertigten Perlenketten, am Donnerstag 24. November, gestohlen wurden. Die Einrichtung hat den Baum aber am Samstag kurz vor dem Start des Weihnachtsmarktes neu geschmückt.

Weihnachtsmarkt 2022Und was ist dieses Jahr das schönste in Weilimdorf? Dass “WM” eben nicht für eine “Weltmeisterschaft” in der Wüste steht, sondern eben für den Weilemer “Weihnachtsmarkt”, der mit all seinen Facetten wieder ein besonderes Ereignis ist und war. Frohe Weihnachten!

Weihnachtsgedicht 2022 von Bezirksvorsteherin Ulrike Zich

Weilimdorfer Weihnachtsträume
Hüttenzauber, Weihnachtsbäume
Würzig süßer Glühweinduft
zieht sich durch die Winterluft
Karussell und Malubahn
Ziehen Kinder magisch an
Gutsle, Strohstern, Handgestricktes
Geklebt, gefaltet und geknicktes
Gebasteltes von fleißigen Händen
Dargeboten an den Ständen
Handwerkskünste – selbstgemacht
Stimmung die uns Freude macht
Untermalt von Bläserklang
Und weihnachtlichem Chorgesang
All das dürfen wir erleben
Weil viele Helfer alles geben
Um diesen Markt heut auszurichten
Wofür wir großen Dank entrichten
So beginnt hier der Advent
Und mein Gedicht ist jetzt zu end’

Gedicht © Ulrike Zich

So – und nun genug der Worte – lassen wir die Bilder sprechen! Klick frei (per Klick auf das Foto werden diese vergrößert):

Weihnachtsmarkt Impression 2022

Bild 1 von 34

A little Weihnachtsgedicht (Verfasser unbekannt):

When the snow falls wunderbar,
and the children happy are.
When the Glatteis on the street,
and we all a Glühwein need.
Then you know, es ist soweit.
she is here, the Weihnachtszeit.

Every Parkhaus is besetzt,
weil die people fahren jetzt.
All to Kaufhof, Mediamarkt,
kriegen nearly Herzinfarkt.
Shopping hirnverbrannte things,
and the Christmasglocke rings.

Mother in the kitchen bakes,
Schoko-, Nuss- and Mandelkeks.
Daddy in the Nebenraum,
schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum.
He is hanging off the balls,
then he from the Leiter falls.

Finaly the Kinderlein,
to the Zimmer kommen rein.
And it sings the family
schauerlich: “Oh, Chistmastree!”
And then jeder in the house,
is packing the Geschenke aus.

Mama finds unter the Tanne,
eine brandnew Teflon-Pfanne.
Papa gets a Schlips and Socken,
everybody does frohlocken.
President speaks in TV,
all around is Harmonie.
Bis mother in the kitchen runs,
im Ofen burns the Weihnachtsgans.
And so comes die Feuerwehr,
with Tatü, tata daher.
And they bring a long, long Schlauch,
and a long, long Leiter auch.
And they schrei – “Wasser marsch!”,
Christmas now is in the Eimer.

Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits!

Ähnliche Beiträge

FWH 2022

(PM) In den Sommerferien findet vom 7. bis 18. August 2023 (1. Freizeit) und 21. August bis 1. September 2023 (2. Freizeit) unser traditionelle Ferienwaldheim für Kinder zwischen 5 und

Statt Rosen ein Saatguttütchen zum Valentinstag …?

(SBW) Es ist soweit! Über den Herbst und Winter wurde fleißig Saatgut für die Saatgutbibliothek gesammelt, pünktlich zum Valentinstag am 14.02.2023 startet nun die Ausgabe in der Stadtteilbibliothek Weilimdorf unter