Stuttgart-Weilimdorf | Ein packendes Duell gegen den Titelfavoriten: Weibliche C-Jugend verliert knapp mit 28:31 gegen TV Nellingen

Ein packendes Duell gegen den Titelfavoriten: Weibliche C-Jugend verliert knapp mit 28:31 gegen TV Nellingen

Montag, 13.11.2017, 13:20

(GS/UF) Letzten Samstag empfing die weibliche C-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach um Hannes Diller, Jana Klein und Timo Deiner in der Württemberg-Oberliga den Titelfavoriten TV Nellingen in der heimischen Hugo-Kunzi-Halle vor einem gespannten Publikum.

Gleich vier Spielerinnen der Hbi hatten diese Woche schon einen 2-tägigen HVW-Auswahllehrgang in Albstadt hinter sich und mussten nach 2 Trainingseinheiten am Vormittag nun noch ein Handballspiel bestreiten. Das dieser den Vieren noch in den Knochen steckte, war bereits zu Spielbeginn zu sehen. Die Gastgeberinnen konnten zwar bis zum 2:2 in der zweiten Minute das Spiel offen halten, die Gäste aus Nellingen zogen dann aber mit einem 4-Tore Lauf in der 7. Minute auf 2:6 davon.

Doch die Mädels der Hbi zeigten Kampfgeist. Immer wieder konnte Sophie Hilf im Rückraum Marleen Gaiser auf Außen oder Lea Grießer am Kreis freispielen und diese zeigten große Treffsicherheit, so dass in der 13. Minute Marleen Gaiser mit ihrem bereits vierten Tor zum 7:7 ausgleichen konnte. Jetzt waren die Nordstuttgarterinnen aufgewacht und ließen nicht locker. Nach dem 8:8 erneut durch Marleen Gaiser, 9:9 durch Sarah Kraatz und wieder Marleen zum 10:10 konnte Andrea Raic mit dem 11:10 die erste Führung der Gastgeberinnen in der 17. Minute erzielen. Bis zur Halbzeit wogte das Spiel, ohne Vorteile auf der einen oder der anderen Seite, hin und her und die Mannschaften gingen mit einem 15:15 in die Pause.

Zurück aus der Kabine und hellwach konnte Lea Grießer, heute wieder eine Bank mit 6 Toren, und Nadine Frohna per 7-Meter die Hbi mit 2-Toren in Führung bringen. Diese Führung wurde aber postwendend durch drei Tore in Folge von der Nellingerin Helena Amor in einen 17:18 Rückstand gewandelt.

Die Gäste aus Nellingen spielten eine sehr harte Abwehr und konnten auch ihre körperliche Überlegenheit gut ausspielen, so dass der Rückraum der Hbi sich nur wenig mit Toren durchsetzen konnte. Allerdings nutzen sowohl Marleen Gaiser sowie auch Maren Keil und Sophie Theissmann den freigespielten Raum auf Außen und brachten die Hbi in der 35 Minute nochmal mit 22:21 in Führung. Ein starker Rückhalt war auch immer wieder Marlene Fuchs im Tor, die sich wiederholt mit starken Paraden und schnellem Spiel nach vorne auszeichnen konnte.

Jetzt kam die Zeit in der sich die Hbi in den letzten Spielen um die Früchte ihrer Auftritte gebracht haben. Die letzten 10 Minuten. Die Kraft und Kondition ließ auch diesmal nach. Die Konzentration konnte nicht mehr so hochgehalten werden und der TV Nellingen zog auf 22:26 davon. Allerdings zeigten die Mädels der Hbi, dass sie das Spiel heute nicht kampflos gegen den Titelfavoriten hergeben wollten. Unterstützung fanden die Gastgeberinnen auch durch eine großartige Kulisse auf der Tribüne von der auch der Gästetrainer begeistert war. Sie holten Tor um Tor bis zum 28:29 in der 47. Minute auf. Leider wurde danach kein Tor mehr erzielt und Nellingen traf mit den letzten beiden Toren zum 28:31 Endstand.

Auf der Tribüne war sich das Heimpublikum einig: “Ein schönes und intensives C-Jugendspiel mit viel Tempo auf hohem Niveau. Mit einer etwas konsequenteren Abwehr wäre gegen die im Durchschnitt fast ein Jahr älteren Gäste aus Nellingen eine Überraschung möglich gewesen.”

Sophie Hilf nach dem Spiel: ”Keiner von uns hat erwartet, dass wir gegen Nellingen schon so gut mithalten können.” Hannes Diller meinte: ”Wir konnten heute dem TV Nellingen super Paroli bieten. Die Mädels haben bis zum Schluss gekämpft und gezeigt, dass sie richtig Bock drauf haben auf diesem Niveau zu spielen. Allerdings sind 31 Gegentore einfach zu viel. Wir müssen noch mehr an der Abwehr und dem, heute katastrophalen, Rückzugsverhalten arbeiten. Auch müssen wir schauen, wie wir weitere Spielerinnen ins Spielgeschehen integrieren können.”

Nächste Woche am 19.11.2017 geht es um 16:00 Uhr in der heimischen Hugo-Kunzi-Halle gegen die TG Geislingen. Die Mannschaft freut sich wieder über lautstarke Unterstützung.

Jugend: Hbi W/F I - TV Nellingen I 28:31 (15:15) - weibliche C-Jugend - WOL
Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Marlene Fuchs
Feld: Selena Frohna, Katarina Menteli, Lea Grießer (6), Marleen Gaiser (9/1), Sarah Kraatz (1), Emely Maier, Sophie Theissmann (2), Maren Keil (3), Nadine Frohna (1/1), Andrea Raic (2), Julia Schimpf, Caolán Stich, Sophie Hilf (4)
Auf der Bank: Hannes Diller, Timo Deiner, Jana Klein, Melina Eichinger

Lageplan

 
18:12 Uhr20.11.20174.6 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Babywelt Weilimdorf

Babywelt Weilimdorf

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

Atelier Lamisse

Lamisse – Onlineshop

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Partner in Weilimdorf

Lamisse-Onlineshop

Lamisse – Onlineshop

Vital-Zentrum Sanitätshaus Glotz

Vital-Zentrum Sanitätshaus Glotz

Wetter Weilimdorf

  • Temperatur: 4.6 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 77 %
  • Luftdruck: 980.3 hp
  • Wind: 6.5 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 0.00 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 20.11.2017 um 18:02 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade

weilimdorf.de auf Google+