Stuttgart-Weilimdorf | TSV Weilimdorf Damen: Mit Siegeswille und Einsatz zu den ersten drei Punkten

TSV Weilimdorf Damen: Mit Siegeswille und Einsatz zu den ersten drei Punkten

Mittwoch, 29.03.2017, 12:54

Am vergangenen Sonntag, den 26.03.2017 um 12:50Uhr, schnauften alle Verantwortlichen und Fans des TSV Weilimdorf erst einmal kräftig durch.

Vergangen waren 94 intensive Spielminuten, die den Damen des TSV Weilimdorf gegen die junge, stark aufspielende Mannschaft der TSG Backnang alles abverlangte. Vor allem in der zweiten Halbzeit ist so mancher Fan geistig um Jahre gealtert. Zweimal mussten die Damen des TSV Weilimdorf an diesem Sonntag einen Ausgleich hinnehmen, kämpften jedoch aufopferungsvoll weiter und belohnten sich am Ende mit den drei Punkten.

Die Gastgeberinnen begannen aufgeweckt und ließen dem Gegner aus Backnang wenig Raum ihr eigenes Spiel aufzubauen. Bereits früh in der gegnerischen Hälfte attackierte der TSV Weilimdorf seinen Gegner und provozierte dadurch Fehler der TSG Backnang. Genau ein solcher unterlief den Gästen in der 8. Spielminute. Ein verunglückter Rückpass konnte durch die Torhüterin nicht kontrolliert werden. Elmira Memaj reagierte reaktionsschnell, eroberte den Ball, umlief die Torhüterin und netzte zum Führungstreffer ein (1:0; 8‘). Der Auftakt war somit gelungen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit egalisierten sich die Mannschaften meist im Mittelfeld. Der TSV Weilimdorf wurde durch Eckbälle von Hanna Schiewe immer wieder gefährlich. Antigona Memaj verfehlte nach einem solchen Eckball nur knapp mit dem Kopf (22‘). Kurz vor der Halbzeitpause wurde es durch einen Freistoß der Gäste noch einmal gefährlich für den TSV Weilimdorf. Der Ball verfehlte das Tor von Torhüterin Luisa Maier knapp (42‘).

In der zweiten Halbzeit ging es hin und her auf dem Sportgelände der Giebelstraße. Backnang kam wie erwartet mit viel Mut und Ehrgeiz aus der Halbzeit und suchte sofort den Ausgleich. Dieser gelang dem Gast in der 52. Spielminute. Der TSV Weilimdorf störte nicht energisch genug und Emma Doffinger konnte das Leder aus 25m im Tor der Gastgeberinnen versenken (1:1; 52‘). Das war der Weckruf für den TSV Weilimdorf der nach dem darauffolgenden Anstoß nun endlich in der zweiten Halbzeit angekommen war. Es dauerte 120 Sekunden als der Ball durch die auch an diesem Tag stark aufspielende Abwehrspielerin Liz Clarke-Glynn hoch in den Strafraum der Backnanger geschlagen wurde. Bianca Großmann kontrollierte den Ball und traf ins lange Eck (2:1; 54‘). Nur 2 Minuten nach dem Rückschlag war der TSV Weilimdorf gleich wieder auf die Siegerstraße. Bianca Großmann erzielte damit ihr sechstes Tor bei neun gespielten Spielen in der laufenden Saison. Backnang zeigte sich unbeeindruckt und spielte wie zuvor weiter gut auf. Der erneute Ausgleich in der 69. Spielminute glich dem ersten Tor der Gäste. Wieder war der TSV Weilimdorf zu weit von den Gegenspielerinnen entfernt und erneut trafen die Gäste durch einen Fernschuss. Diesmal war es Mirija Suckut, die den Ball im unteren rechten Eck unterbrachte (2:2; 69‘). Wieder hat der TSV Weilimdorf die Führung leichtfertig aus der Hand gegeben. Dennoch kämpften die Weilimdorferinnen weiter und wurden hierfür in der 77. Spielminute belohnt. Ein getretener Eckball von Hanna Schiewe konnte von den Abwehrreihen der Gäste nicht konsequent geklärt werden, Verena Sailer, im Trikot der Weilimdorferinnen, witterte die Chance, zog aus knapp 14m ab und der Ball landete unhaltbar für die Torhüterin im linken oberen Torwinkel (3:2; 77‘). Die Freude der Weilimdorferinnen war groß, trotzdem ging es nun darum, die erneute Führung endlich über die Zeit zu bringen und nicht wieder leichtfertig herzuschenken. In den verbleibenden knapp 15min warf Backnang nochmals alles nach vorne, allerdings verteidigte Weilimdorf leidenschaftlich und warf sich in sämtliche Bälle. Als der gut leitende Schiedsrichter das Spiel in der 94. Spielminute abpfiff war die Erleichterung und Freude seitens der Weilimdorfer groß.
„Die kämpferische Leistung meiner Mannschaft war heute überaus stark. Wir wussten, dass es ein schweres Spiel werden würde. Den Kampf haben wir angenommen und uns hierfür belohnt.“, sagte Trainer Harald Kehrwecker nach dem Spiel. Mit dem 3:2 Sieg gegen Backnang baute der TSV Weilimdorf den Vorsprung auf Platz 4 der Tabelle aus, da der TV Zazenhausen als Verfolger das parallel stattgefundene Spiel verloren hat. Eben gegen diesen Gegner geht es am kommenden Wochenende, den 02.04.2017, im Duell der Tabellennachbarn. Anpfiff ist um 11:00Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Zazenhausen. Zuschauer sind herzlich willkommen. /ds

TSV Weilimdorf - TSG Backnang 3:2 (1:0)

Lageplan

 
10:29 Uhr16.07.201918.1 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Babywelt Weilimdorf

Babywelt Weilimdorf

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

Atelier Lamisse

Lamisse – Onlineshop

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Partner in Weilimdorf

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 18.1 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 72 %
  • Luftdruck: 980.2 hp
  • Wind: 0.0 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 0.00 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 16.07.2019 um 10:17 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade