Stuttgart-Weilimdorf | Hbi W/F gewinnt auch in Neckarelz und sichert den 2. Tabellenplatz

Hbi W/F gewinnt auch in Neckarelz und sichert den 2. Tabellenplatz

Sonntag, 16.12.2018, 10:53

(MZ) Am vergangenen Sonntag trat die Hbi Weilimdorf/Feuerbach zu ihrem letzten Vorrundenspiel bei der HA Neckarelz, dem Aufsteiger aus der Bezirksliga Heilbronn-Franken, an. Beim „harzfreien“ Gastspiel in der Mosbacher Vorstadt Neckarelz wurde die Mannschaft auf der weitesten Auswärtsfahrt in dieser Runde von einer ca. 20-köpfigen Fangruppe im Reisebus begleitet, die sich während der 60 Minuten immer wieder lautstark bemerkbar machte. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

Die Hbi W/F startete sehr motiviert in die Begegnung und konnte durch Tim Petschinka und Colin Rieker jeweils vorlegen und führte mit 1:2. Danach konnten die Gastgeber durch einen Doppelschlag ihres stärksten Spielers Matthias Halder nach fünf Minuten zum ersten und einzigen Mal beim 3:2 in Führung gehen. Die Hbi-Abwehr machte ihr Bollwerk in den folgenden Minuten immer weiter dicht, so dass sich die Piranhas immer schwerer taten zum Torabschluss zu kommen. So reagierte HA-Trainer Jerko Pejic nach weiteren Toren von Colin Rieker und Tim Petschinka beim 3:4-Rückstand nach neun Minuten bereits mit einer frühen Auszeit. Diese Maßnahme verpuffte allerdings ohne nachhaltige Wirkung. Dies nutzten die Gäste aus dem Stuttgarter Norden um den Vorsprung durch Tore von Jan Diller und Colin Rieker bis auf 4:9 nach 17 Spielminuten auszubauen, was die Neckarelzer Bank bereits zum zweiten Timeout zwang. Die Piranhas agierten in der Folge, wie schon häufiger in dieser Saison, konsequent mit dem siebten Feldspieler anstelle des Torhüters. Damit gelang es den Gastgebern zumindest den Abstand konstant zu halten und nicht weiter ins Hintertreffen zu geraten. Am Ende der ersten Hälfte stand ein souveränes 10:15 auf der Anzeigetafel, was sich die Hbi W/F insbesondere mit einer starken Abwehrarbeit und mit einem stark haltenden Niklas Hoch verdiente, der alleine im ersten Durchgang 11 Würfe parierte.

Zu Beginn der zweiten 30 Minuten hatte die Hbi dann insbesondere in der Abwehr ein paar Anlaufprobleme. Die HA spielte ihr 7:6-Überzahlspiel weiter sehr konzentriert und der Hbi W/F fiel es nun deutlich schwerer die Angriffe des Gegners zu stoppen. Dadurch rückten die Gastgeber beim 16:18 in der 37. Minute und beim 20:22 in der 45. Minute jeweils näher heran, aber die Gäste haben sich in den letzten Wochen das nötige Selbstbewusstsein erspielt um in solchen Situationen cool zu bleiben. Auch die Umstellung auf eine 5:1-Abwehr gegen den 7. Feldspieler zeigte langsam ihre Wirkung. Nach dem fünften sicher verwandelten Strafwurf von Colin Rieker und einem weiteren Tor durch Cedric Dörr konnten die mitgereisten Anhänger beim 22:26 in der 52. Minute wieder etwas aufatmen. Während die Gastgeber bis zum Schlusspfiff noch zweimal einnetzen konnten, trafen die Nord-Stuttgarter insbesondere durch den in der Schlussphase torhungrigen Kapitän Robin Wegfahrt noch sechsmal und konnten deshalb am Ende einen deutlichen 24:32-Auswärtssieg verbuchen.

Hbi-Trainer Michael Zimmermann war mit dem souveränen Start-Ziel-Sieg seiner Truppe in Neckarelz und dem Verlauf der Vorrunde sehr zufrieden: „Abgesehen von einer schwierigen Phase zu Beginn der zweiten Hälfte war das heute eine starke und konzentrierte Leistung von uns. Wir haben die, durch das Harzverbot, erschwerten Bedingungen von Beginn sehr gut angenommen und dem Gegner früh klargemacht das wir hier heute Punkte mitnehmen wollen!“ Damit schließt die Hbi Weilimdorf/Feuerbach die Vorrunde der Landesliga-Saison 2018/2019 mit 18:8-Punkten auf einem starken 2. Tabellenplatz ab. „Nach dem schwierigen Saisonstart mit 2:6-Punkten, haben wir in den letzten neun Spielen überragende 16:2-Punkte geholt. Damit haben wir unsere interne Zielsetzung von 16 Punkten nach der Vorrunde, die schon sehr ambitioniert war, sogar übertroffen. Wir genießen jetzt den Moment und die Belohnung für die guten Leistungen in Form des aktuellen Tabellenplatzes!“

Das Handball-Jahr ist für die Hbi W/F aber noch nicht beendet, denn nach einem spielfreien Wochenende wartet kurz vor Weihnachten nochmal ein absolutes Highlight auf die Mannschaft und ihre Fans. Am Samstag 22.12.2018 empfängt die Hbi W/F um 18:00 Uhr zum Rückrundenstart mit der SG Weinstadt die Übermannschaft der bisherigen Saison, die Gäste aus dem Remstal führen die Tabelle souverän mit 26:0-Punkten an, zum Spitzenspiel in der Feuerbacher Hugo-Kunzi-Halle.

Herren: HA Neckarelz I – Hbi W/F I 24:32 (10:15)

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Niklas Hoch, Benjamin Seeger
Feld: Hannes Diller, Jan Diller (3), Cedric Dörr (4), Pepe Fritz (2), Rene Fritz, Finn Graykowski (3), Fabian Hilsenbeck, David Martin, Tim Petschinka (6), Colin Rieker (8/5), Thomas Rinklef (1), Robin Wegfahrt (5
Auf der Bank: Michael Zimmermann, Leon Jungk

Lageplan

 
18:50 Uhr18.04.201921.4 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Babywelt Weilimdorf

Babywelt Weilimdorf

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

Atelier Lamisse

Lamisse – Onlineshop

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Partner in Weilimdorf

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 21.4 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 34 %
  • Luftdruck: 983.4 hp
  • Wind: 9.7 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 0.00 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 18.04.2019 um 18:32 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade