geschichtenwettbewerb2008

5. Weilimdorfer Geschichtenwettbewerb in der Stadtteilbücherei

Am Montag, den 3. März 2008 fand der 5. Weilimdorfer Geschichtenwettbewerb in der Stadtteilbücherei am Löwen-Markt statt. Zur Auftaktveranstaltung der jährlichen Kinder- und Jugendbuchwoche gingen rund 80 Geschichten ein. Die Autorinnen und Autoren der besten 19 Geschichten kamen zur Endausscheidung in die Bücherei. Die 8- bis 11-jährigen Finalisten (siehe Gruppenfoto rechts) verlasen ihre eigenen Werke vor rund 70 Zuschauern.

Für jeden wahren Krimifan war hier etwas dabei: Von Banküberfällen über gestohlene Pinguine bis hin zum schweren Juwelendiebstahl – alles vertreten. Eine vierköpfige Jury, darunter die Gewinnerin des letzten Wettbewerbs, hatte keine leichte Entscheidung zu treffen.

Den ersten Platz bei der Altersgruppe der Acht- bis Neunjährigen belegte Fabiola Jahn, dicht gefolgt von Kay Thora Krüger und Fabian Zakoscielny.

Sieger der Zehn- bis Elfjährigen wurde Felix Springel. Den zweiten und dritten Platz belegten Lisa Steinmayer und Gamze Eroglu.

Die jeweils ersten drei Plätze erhielten einen Buchgutschein und jeder Teilnehmer eine kleine Geschenktüte.

Alle Geschichten sind bis zum 15. März in der Stadtteilbücherei Weilimdorf ausgestellt.

Der Geschichtenwettbewerb war die Auftaktveranstaltung der 22. Weilimdorfer Kinder- und Jugendbuchwoche, eine Zusammenarbeit der Stadtteilbücherei mit der Buchhandlung punctum und der Papeterie Scharr.

Ähnliche Beiträge

In kleiner Besetzung mit dem Weihnachtslied “Still, still, still, weil´s Kindlein schlafen will” beim SWR

Wolfbusch-Jugendchor mit Herrenquartett des SWR im Radio

(EH) Am 9.Juli 2020 hatte der Wolfbusch-Jugendchor mit Amira, Annika und Peter in kleiner Besetzung und unter strengen Coronamaßnahmen die Möglichkeit, im Rahmen eines Produktionsworkshops der SWR Musikvermittlung zusammen mit