lottopreis

Anerkennungspreis bei LOTTO Sportjugend-Förderpreis für die SG Weilimdorf Ringer

Nicht nur auf der Matte räumen die Jugendringer der SG Weilimdorf einen Preis nach dem anderen ab – auch beim LOTTO Sportjugend-Förderpreis 2012 konn­ten sie einen Anerkennungspreis gewinnen.

Mit dem Projekt „Wrestling meets Ringen“ haben sie die Jury überzeugt und gezeigt, wie Ringen Menschen auch außerhalb des Sports – sogar über Ländergrenzen hinweg – bewegen kann. Denn nicht nur Themen sportlicher Art, wie Jugend- und Vereinsarbeit, Finanzierung sowie Trainings- und Wettkampfgewohnheiten standen auf der Agenda, sondern auch der Austausch von Erfahrungen des alltäglichen Lebens sowie die Diskussion von Vorurteilen und Stereotypen.

Das Projekt „Wrestling meets Ringen“

Über das normale Training hinaus startet die Ringerabteilung immer wieder unterschiedliche Aktionen um den Ringkampfsport bekannter zu machen und noch mehr Jugendliche zum Sport zu bewegen. Im Sommer 2012 kam es zu der internationalen Begegnung „Wrestling meets Ringen“ und einem Nationenkampf. Über das Internet erlangten die Verantwortlichen der Ringsportabteilung Kenntnis über den geplanten Besuch einer US-amerikanischen Ringerjugend in Deutschland. Die Gelegenheit über den Tellerrand des deutschen Ringens hinauszublicken wollte die Jugendabteilung der SGW nicht ungenutzt verstreichen lassen. Vom 11. bis 15. Juni 2012 waren daher 40 amerikanische Gäste– die „Sons of thunder“ aus Denver – zu Gast in Weilimdorf.

Die US-Ringer sind das derzeit stärkste Schülerteam der Vereinigten Staaten. Da die SG Weilimdorf vor allem in den unteren Alters- und Gewichtsklassen ebenfalls über Spitzenringer verfügt, war die Begegnung auch in sportlicher Hinsicht etwas ganz Besonderes. Dieses Projekt förderte nicht nur die Fairness und den Leistungswillen der Jugendlichen, sondern konnte auch die zuschauenden Schulkameraden zur Bewegung motivieren. Diese erkannten, dass Ringen ein toller Sport ist und das Vereinsleben nicht nur Training beinhaltet, sondern viele Abenteuer mit sich bringt. Es war eine kommunikative Zeit, die für alle Teilnehmer sicher eine Horizonterweiterung bedeutete.

Hinter „Wrestling meets Ringen“ steckten viele Helfer und eine Menge Vorbereitungen – umso erfreulicher ist es, dass diese Arbeit auch in der Öffentlichkeit wahrgenommen und mit einem Preis ausgezeichnet wird. Den LOTTO Sportjugend-Förderpreis 2012 durften am 5. Mai 2013 Celil Gümüssu, Michail Tsompanidis, Kerim Gümüssu und Georgios Tsompanidis (vorne rechts im Bild; v.l.n.r) im Europapark Rust entgegennehmen und danach die mehr als 100 aufregenden Attraktionen und Shows des Parks entdecken.

Ähnliche Beiträge

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.