sl-ausflug-muensingen

Ausflug ins Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Eine Reisegruppe aus Mitgliedern der Egerländer Gmoi Stuttgart und der Sudetendeutschen Landsmannschaft hatte sich kürzlich auf den Weg nach Münsingen gemacht, um auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz der Bundeswehr sich einen Einblick in das Biosphärengebiet der Schwäbischen Alb geben zu lassen.

Mit 67qkm zählt dieses Gelände, das sich bis 2006 im Besitz der Bundeswehr befand, zu den größten und wichtigsten Naturschätzen Baden-Württembergs. Für die Besucher des Biosphärengebietes wurden 4 Beobachtungsstellen eingerichtet, die bei Führungen frei zugänglich sind um über das Naturschutzgebiet einen weiten Blick haben zu können. Auch wurde in diesem Biosphärengebiet für Wanderer, Radfahrer und Inliner ein 45 km langes Wegenetz ausgewiesen. Aufgrund der über 100 Jahren militärischen Nutzung und der damit verbundenen Kampfmittelbelastung, aber auch wegen der einzigartigen Naturausstattung und zum Schutz der Natur, dürfen nur die ausgewiesenen Wege genutzt werden. Die Reisegruppe besuchte auch das Areal des ehemaligen Dorfes Gruorn im Westteil des Platzes mit seiner unter denkmalschutzstehenden Stephanuskirche und dem Schulhaus von 1881. Dies sind die einzigen Gebäude, die seit der Räumung des Dorfes 1939 noch erhalten geblieben waren. Nach Besichtigung der Kirche, verließ die Gruppe das Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes in Münsingen und setzte seinen Tagesausflug mit einem Abstecher ins Lautertal nach Dapfen fort. Dort besuchten sie das Lagerhaus mit seiner Chocolaterie und Seifenmanufaktur und kehrten nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen wieder nach Stuttgart zurück.

Ähnliche Beiträge

Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V.

Die Hörnleshasa sind auch zum Fasching 2021 aktiv!

(RED/SP) Vielleicht hat es der eine oder andere Weilemer*in ja schon mitbekommen: die Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V. hat ein neues Vereinsheim! Und den Fasching 2021 lassen sich die Narren auch

In kleiner Besetzung mit dem Weihnachtslied “Still, still, still, weil´s Kindlein schlafen will” beim SWR

Wolfbusch-Jugendchor mit Herrenquartett des SWR im Radio

(EH) Am 9.Juli 2020 hatte der Wolfbusch-Jugendchor mit Amira, Annika und Peter in kleiner Besetzung und unter strengen Coronamaßnahmen die Möglichkeit, im Rahmen eines Produktionsworkshops der SWR Musikvermittlung zusammen mit