bezirksbeirat200607

Bezirksbeirat vergab Budgetmittel für den Stadtteil

In Kürze wird die katholische Kirchengemeinde Salvator in Giebel einen “Kirchenführer” herausgeben. Grund ist, dass die Kirche vor kurzem erst unter Denkmalschutz gestellt wurde, bislang das erste und einzige Gebäude in Giebel, das diese Ehrung erhielt. Das ungewöhnliche Kirchengebäude der lokalen Architekten Hans und Jörg Herkommer erstrahlt seit seiner Renovierung in neuem Glanz. Um der Symbolik der Architektur mehr Geltung zu verleihen, ist ein professioneller Kirchenführer in Arbeit. Doch diese Arbeiten und die Herstellung von 1.000 Exemplaren werden die stolze Summe von rund 6.500 Euro verschlingen. Und auch wenn die Gemeinde 1.500 Euro durch eine Schutzgebühr (1,50 Euro je Heft) von den Interessierten einnehmen will, bleibt eine große Deckungslücke. In einem Schreiben an den Bezirksbeirat bat nun Pfarrer Konrad Werder um einen Zuschuss aus Gemeinmitteln über 1.300 Euro – und erhielt nach langer Diskussion über “Körperschaften des öffentlichen Rechts”, Kirchensteuer und Richtlinienänderung für Budgetmittel eine Zusage über 1.000 Euro. Somit rückt der Kirchenführer für die Gemeinde nun in greifbare Nähe.

Weitere Zuschüsse erhielten u.a. das Bezirksamt für die Veranstaltung der Abschlussveranstaltung “Zukunftsoffensive Weilimdorf” am 30. Juni von 10 bis 14 Uhr im Bezirksrathaus Weilimdorf zur Finanzierung von Referentenhonoraren und Präsentationsmittel. Bezirksvorsteherin Ulrike Zich bat um eine Deckungszusage von 600 Euro und bekam diese von den Bezirksbeiräten einstimmig bewilligt.

Auch das Solitude-Gymnasium kann mit einer Finanzspritze über 400 Euro für das mittlerweile traditionelle “Solitude Jazz Festival 2007” am 29. September 2007 rechnen. Da dem Organisationsteam ein langjähriger Sponsor verloren gegangen ist, rechnet das Gymnasium mit einer Unterfinanzierung der Veranstaltung. Bei zehn JA-, vier NEIN-Stimmen und 2 Enthaltungen wurde nun eine “Ausfallbürgschaft” für das kulturelle Highlight von den Bezirksbeiräten zugesagt.

Ähnliche Beiträge

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf. Foto: privat

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf

(PB) Ein sonniger Bilderbuchabend und das Chloroplast-Areal an der Solitudestraße: Gewächshäuser, Hochbeete und Pflanzenkübel bildeten den perfekten Rahmen für den Empfang der Gemeinderatsfraktion von BÜNDNIS