img_9740-btw2017

Bundestagswahl 2017: die Ergebnisse aus Stuttgart und Weilimdorf

Das vorläufige Endergebnis des Bundestagswahl 2017 in Stuttgart steht fest. Demnach ziehen Dr. Stefan Kaufmann und Karin Maag, beide CDU, über das Direktmandat in den Bundestag ein. Dr. Kaufmann gewinnt seinen Wahlkreis mit 32%, Frau Maag mit 33,5 % der abgegebenen Stimmen.

Bei den Zweitstimmen liegt Stuttgartweit die CDU mit 29 % vor den Grünen mit 17,6 %. Auf den weiteren Plätzen folgen die SPD mit 15,7 %, die FDP mit 15,2 %, die LINKE mit 9,2% und die AfD mit 8,8 %. Die Beteiligung lag mit 79,6 % über dem Niveau der Wahl vor vier Jahren (76,7%). Das gab die Stadt am Sonntag, 24. September, bekannt.

Zweitstimmen-Hochburgen der im Bundestag vertretenen Parteien sind:
• CDU Obertürkheim 33,5 %
• Grüne Stuttgart-West 23,3 %
• FDP Birkach 19,5%
• SPD Mühlhausen 18,3 %
• AfD Stuttgart-Mühlhausen 16 %
• LINKE Stuttgart-Mitte 12,4%

In Weilimdorf gab es bei den Zweitstimmen bei einer Wahlbeteiligung von 77,4 % folgendes Ergebnis:

29,7 % CDU
18,0 % SPD
14,9 % GRÜNE
13,1 % FDP
12,9 % AfD
7,1 % LINKE
4,4 % SONSTIGE Parteien

Karin Maag (CDU) erreichte bei den Erststimmen in Weilimdorf 33,8 % und vertritt damit den Stadtbezirk im neuen Bundestag.

Weitere Informationen zur Bundestagswahl und den Zahlen aus Stuttgart gibt es auf stuttgart.de HIER nachzulesen.

Ähnliche Beiträge

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im