mosaikambild

Das Kunstprojekt „Mosaik am Bild“ ab 10. April im Bezirksamt

Am 10. April startet um 19.30 Uhr mit einer Vernissage im Bezirksamt Weilimdorf die neue Ausstellung „Mosaikambild.de“ von Sabine Scharkowski (Malerei) und Simone Weigend (Mosaik). Die Ausstellung geht bis zum 05. Juni 2008.

Das Kunstprojekt „Mosaik am Bild“ hat eine sehr lange Vorgeschichte. 1980 lernten sich Simone Weigend (Mosaikarbeiten) und Sabine Scharkowski (Bilder) als Studentinnen des Fachs Grafikdesign an der Merz- Akademie in Stuttgart kennen, woraus sich eine anhaltende intensive Freundschaft entwickelte. Nach Abschluss des Studiums bis zum Jahr 1995 arbeitete Simone Weigend als Grafikerin in einem Stuttgarter Verlag. Schon in dieser Zeit entdeckte sie ihre Begeisterung für das Handwerk in der Kunst und kam über die Beschäftigung mit dem Golschmiedehandwerk schließlich zur Mosaikkunst. Sabine Scharkowski widmete sich berufsbegleitend nach dem Examen der Malerei und verfeinerte in den folgenden Jahren ihre Technik insbesondere im vielseitigen Umgang mit Gouachefarben. So entstand vor Jahren dann nahezu folgerichtig die Idee zum gemeinsamen Projekt „Mosaik am Bild“, welches sich nach mehreren kleineren Ausstellungen jetzt im Rathaus Weilimdorf präsentiert.

Weitere Informationen können Sie auch im Internet unter www.mosaikambild.de nachlesen.

Ähnliche Beiträge

In kleiner Besetzung mit dem Weihnachtslied “Still, still, still, weil´s Kindlein schlafen will” beim SWR

Wolfbusch-Jugendchor mit Herrenquartett des SWR im Radio

(EH) Am 9.Juli 2020 hatte der Wolfbusch-Jugendchor mit Amira, Annika und Peter in kleiner Besetzung und unter strengen Coronamaßnahmen die Möglichkeit, im Rahmen eines Produktionsworkshops der SWR Musikvermittlung zusammen mit