SPD-Weilimdorf_vorschau2009

Die Weilimdorfer SPD ist für das Super-Wahljahr 2009 gut gerüstet

Am 8. April fand im Alten Pfarrhaus die diesjährige Jahreshauptversammlung der SPD Weilimdorf statt, zu der auch Betreuungs-Stadtrat Robert Baumstark und die Regionalrätin Edeltraud Hollay gekommen waren. Der Ortsvereinsvorsitzende Eberhard Keller gab einen Rückblick über das vergangene Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen. Besonders hervorzuheben sind der Neujahrs-Empfang, auf dem Akademie-Direktor Jean-Baptiste Joly die Akademie Schloss Solitude vorgestellt hatte, und das Waffelbacken auf dem Weihnachtmarkt, dessen Erlös der Aktion “Bollerwagen” zugute kommt.

Im Mittelpunkt der Parteiarbeit für das Jahr 2008 steht die Vorbereitung auf die Kommunalwahl 2009. Die Arbeit am Wahlprogramm für den Stadtbezirk läuft an und soll, in intensiver Diskussion mit den Bürgerinnen und Bürgern, verabschiedet werden.

Heiner Obermayer berichtet über die Arbeit der SPD-Bezirksbeiratsfraktion. Schwerpunkte waren unter anderem die Verhinderung einer Bebauung in den Bereichen Giebel-Ost, Losäcker und Bergheimer Straße, sowie die Mitarbeit beim beginnenden Projekt “Soziale Stadt” in Giebel. Bezirksbeirats-Mitglieder sind auch in den Zukunfts-Initiative-Gruppen aktiv. Die Schließung des Postamts in der Pforzheimer Straße konnte leider nicht verhindert werden; der Widerstand der SPD gegen die Auflösung des Polizeireviers Weilimdorf bleibt auf der Tagesordnung.

Bei den Vorstandswahlen wurden Eberhard Keller (Vorsitzender), sowie Gisela Knäpple und Ignaz Hollay (Stellvertreter) bestätigt, ebenso Manfred Herrmann (Kassier), Bernhard Klar und Renate Paulick-Wesemann (Schriftführer). Beisitzer sind Ute Bednarz, Christoph Schmid und Dietrich Weißmann. Heiner Obermayer verläßt den Ortsvereins-Vorstand; ihm wurde für die langjährige Mitarbeit herzlich gedankt. Als Delegierte zur Kreiskonferenz wurden gewählt: Ruth Weckenmann, Gretel Meyer, Dieter Benz und Eberhard Keller.

Der neue Vorstand wird rasch aktiv werden, um das Superwahljahr 2009 mit Kommunal-, Regional-, Europa- und Bundestagswahl gut vorzubereiten.

Foto: Der Ortsvereinsvorsitzende Eberhard Keller (li) dankt Heiner Obermayer (re) für seine langjährige Mitarbeit im Ortsvereinsvorstand.

Ähnliche Beiträge

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im