giebel_hocketse_0

DRK-Hocketse: Das Fest für den Giebel wieder ein Erfolg

Zum 36. mal veranstaltete die DRK Bereitschaft Giebel am 24. und 25. Juli auf dem Ernst-Reuter-Platz in Stuttgart-Giebel Ihre Hocketse. Neben verschiedenen Köstlichkeiten vom Grill konnten sich die Besucher von unseren Eintöpfen verwöhnen lassen. Zu Erfrischung gab es Bier vom Fass, Württemberger Weine und eine große Anzahl alkoholfreier Getränke. Aber auch Kaffee und Kuchen standen auf der reichhaltigen Speisekarte.

Am Samstag brachten „The J-BIRDS“ Stimmung auf den Ernst-Reuter-Platz. Leider sorgten einige Regenschauer für etwas Trübsinn. Jedoch ließen sich die vielen Auswärtigen Gäste sowie die Giebeler Bevölkerung davon nicht beeindrucken.

Der ökumenische Gottesdienst am Sonntag wurde durch eine Clown-Einlage zu einem Ereignis für die gesamte Familie und der Frühschoppen konnte bei Sonnenschein auf dem Festplatz verbracht werden. Am Sonntagnachmittag ließen R.E.A.C.H.-Country die Line-Dancer auf dem Ernst-Reuter-Platz tanzen und unterhielten das Publikum mit deftiger Country-Musik.
Unter den Ehrengästen der 36. Giebeler Hocketse waren die Weilimdorfer Bezirksvorsteherin Frau Zich, der Präsident des DRK Landesverbandes Dr. Lorenz Menz sowie diverse Bezirksbeiräte und Landtagsabgeordnete.

Mit dem Erlös der Giebeler Hocketse wird die Arbeit des Roten Kreuzes im Stadtteil Giebel finanziert. Egal ob Einsatzkleidung oder der Bau des geplanten Carports, alles muss von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in Ihrer Freizeit erarbeitet werden.

Wir Danken allen Besuchern der 36. Giebeler Hocketse und freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Ähnliche Beiträge

In kleiner Besetzung mit dem Weihnachtslied “Still, still, still, weil´s Kindlein schlafen will” beim SWR

Wolfbusch-Jugendchor mit Herrenquartett des SWR im Radio

(EH) Am 9.Juli 2020 hatte der Wolfbusch-Jugendchor mit Amira, Annika und Peter in kleiner Besetzung und unter strengen Coronamaßnahmen die Möglichkeit, im Rahmen eines Produktionsworkshops der SWR Musikvermittlung zusammen mit