img_1498-regenbogen

Evangelische Kirchengemeinden Weilimdorf sind offen für Lesben und Schwule

Menschen sind unterschiedlich – und das ist gut so! Wir wünschen uns eine Gesellschaft, in der alle frei und selbstbestimmt leben können. Niemand soll diskriminiert oder benachteiligt werden.

Die württembergische Landessynode hat jedoch einen viel diskutierten Beschluss gefasst: Bislang dürfen gleichgeschlechtliche Paare in Württemberg nicht kirchlich getraut oder in einem Gottesdienst gesegnet werden.

In Weilimdorf haben sich die Kirchengemeinderäte aller evangelischen Teilgemeinden anders positioniert. Sie sprechen sich dafür aus, Offenheit und Toleranz groß zu schreiben und haben beschlossen:

“Wir sind offen für Lesben und Schwule in unseren Gemeinden.
Wir sind offen für die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare.
Wir sind offen für Pfarrerinnen und Pfarrer, die mit ihrer Partnerin oder ihrem Partner im Pfarrhaus leben wollen.
Für uns ist es selbstverständlich, dass Lesben und Schwule zur Kirchengemeinde gehören. Menschen unterschiedlicher Lebensformen und sexueller Identitäten sind willkommen!“

Wir wünschen uns von unserer Kirchenleitung, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen dementsprechend angepasst werden.

Ähnliche Beiträge

Faschingsonline-Chorstunde 2021 des Wolfbusch-Kinder-und Jugendchor

Faschingsonline-Chorstunde mit Marvin

(EH) Helau!! So ein richtiger Cowboy, das wäre ich dieses Jahr gerne geworden, aber dann habe ich das Elefantenkostüm in der Faschingskiste gesehen und das hat mir so gut gefallen, dann bin