hbi-logo-farbig2009_91

HBI Feuerbach/Weilimdorf: Die nächste Runde erreicht

Im ersten Pflichtspiel hat die Hbi im Bezirkspokal die nächste Runde erreicht. In der heimischen Hugo-Kunzi Halle wurde der Ligakonkurrent SG Weinstadt mit 32:29 besiegt.

Die Partie begann sehr ausgeglichen, die Hbi war etwas nervös und hatte in der Abwehr vor allem Probleme mit den Nachläufern der SG Weinstadt. Beim 4:4 hatte sich die Abwehr besser eingestellt und Torhüter Carsten Witt war warm und man setzte sich mit drei Toren in Folge zum 7:4 ab. Über 11:6 bis 14:8 wurde der Vorsprung kontinuierlich vergrößert. Dann allerdings bestrafte sich die Hbi selbst und bekam unnötige Zeitstrafen aufgebrummt. Bis zur Halbzeit kämpften sich die Gäste bis auf 16:14 wieder heran. In der Halbzeit fand Trainer Wagner mahnende Worte für seine Schützlinge. Nicht nervös machen lassen sollten sie sich, und ruhig und clever ihr Spiel aufziehen. Bis zum 20:18 konnten die Gäste noch mithalten, doch dann setzte sich die Hbi wie in der ersten Hälfte ab. Beim 24:18 konnte man meinen war das Spiel entschieden, jedoch hagelte es wieder die ein oder andere Zeitstrafe und Weinstadt witterte nochmal Morgenluft. Beim 27:25 wurde es nochmal spannend, doch letztendlich fuhr die Hbi das Spiel souverän nach Hause und belohnte sich selbst für eine gute Leistung. Nächste Woche beginnt der Ligabetrieb, erster Gegner ist die Mannschaft der SV Stuttgarter Kickers. An diese Mannschaft hat man gute Erinnerungen, konnte man doch alle drei Spiele im letzten Jahr gegen diese Mannschaft gewinnen.

Es spielten: Carsten Witt und Nicolai Schmitt im Tor
Markus Gref (6), Sören Naujoks, Rene Fritz (2), Jan Diller (9), Ralf Binder, Christoph Staiger (7/4), Felix Klein (1), Tim Wurster (1), Robin Grob (1), Pepe Fritz (5)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.