Hbi-logo-farbig2009

HBI Feuerbach/Weilimdorf: Zwei Punkte in Richtung Meisterschaft

Nach dem Sieg letzte Woche gegen die HSG Weinstadt galt es für die wJb der Hbi Weilimdorf/Feuerbach dieses Wochenende gegen den TV Stetten nachzulegen. Die Stettener Mädels hatten sich erst letzte Woche einen Punkt gegen die vermeintlichen stärkeren Waldhausener erkämpft, daher war Vorsicht geboten. Das Hinspiel in Stetten konnte die Hbi jedoch recht schnell für sich entscheiden, siegte man doch souverän mit 30:13 Toren. Genau dort wollte man auch im Rückspiel weiter machen, und führte sehr schnell mit 3:0, 6:2 und 12:5 Toren. Unterstützt von einer guten Abwehr konnte vor allem Charlotte Bär, die auf Grund der Verletzung von Angelika Banek heute zwischen den Pfosten stand, immer wieder Bälle der Gäste parieren, und im Angriff kam man gegen die passive Stettener Abwehr immer wieder zu einfachen Toren aus dem Rückraum. Auch die zweite Garde der Heimmannschaft kam heute zu vielen Spielanteilen und die ein oder andere Spielerin konnte hier gute Ansätze zeigen, auf die es aufzubauen gilt. Trotz allem musste man auf Grund fehlender Erfahrung noch drei Gegentore hinnehmen, sodass man mit einem doch sehr sicheren 12:8 Vorsprung in die Kabine ging. Zu Beginn der zweiten Hälfte gelang es der Hbi sich relativ schnell auf 19:10 abzusetzen, sodass ab diesem Zeitpunkt die Hbi den Vorsprung mehr oder weniger verwaltete. In das zuvor noch ansehnliche Spiel mischten sich viele Unkonzentriertheiten und technische Fehler, zudem machte man sich das Leben selber schwer indem man die Gästetorhüterin immer wieder anschoss, anstatt gezielt in die Ecken zu werfen. Dennoch kam die Hbi letztendlich zu einem praktisch ständig ungefährdeten 23:18 Sieg und geht mit vielen Erfolgserlebnissen in eine vierwöchige Spielpause. Im nächsten Spiel gilt es für die Hbi, etwas gut zu machen, denn dann geht es gegen Winterbach/Weiler, die einzige Mannschaft, die der Hbi bisher zwei Punkte abluchsen konnte. Ein Sieg ist auch hier Pflicht, um dem großen Ziel Meisterschaft noch zwei Punkte näher zu kommen.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige