hbi-logo-farbig2009_120

HBI Herren 1: Ohne Einstellung geht es nicht

Diese Erfahrung machte die Hbi im letzten Spiel in der Vorrunde. Die Vorzeichen standen nicht gut, zusätzlich zu Markus Gref fehlten ebenfalls noch Tim Wurster und Nicolai Schmitt. Zählt man die beiden Langzeitverletzten Max Wildemann und Gideon Kull dazu, fehlen nu bereits 5 Kräfte im Kader der Hbi.

Trotzdem dachte man wohl, dass zuhause gegen Kellerkind SC Korb es von alleine laufen würde. Doch genau dies tut es nicht, wie man spätestens nach zehn Minuten hätte feststellen müssen. Zu diesem Zeitpunkt erzielte man immerhin den Anschlusstreffer zum 1:4. Theoretisch hatte man nun den Eindruck, dass die Hbi den Schalter umlegen konnte, bis zur Pause konnte man die Verhältnisse zum 11:10 einigeraßen gerade rücken. In der Halbzeit bemängelte Trainer Wagner vor allem die Einstellung gegenüber dem Spiel. Zu wenig Druck erzeuge man im Angriff und keiner gehe dahin, wo es weh tut. In der zweiten Halbzeit schien es, wie wenn die Gastgeber ihrem Trainer überhaupt nicht zugehört hätten. Korb war beim 13:14 wieder in Führung und konnte diese zwischenzeitlich auf 15:19 ausbauen. Das Spiel schien entschieden und so manch einer glaubte wohl nicht mehr an einen Erfolg der Heimmannschaft. Doch auf einmal schienen sich diese daran zu erinnern, wie ihr Erfolgsrezept der letzten Spiele ausgesehen hat. Mit schnell vorgetragenen Angriffen und einem sich immer mehr steigernden Carsten Witt im Tor startete man eine Aufholjagd. Beim 22:20 war der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Die Gäste konnten zwar nochmal auf 22:22 und 23:23 ausgleichen, doch danach traf nur noch die Hbi und letztendlich blieben beide Punkte beim 26:23 in der Hugo-Kunzi Halle.

Mit nur fünf Minuspunkten steht man überraschend gut dar, eine solche Punktedifferenz hatte man vor der Saison so nicht erwartet. Nun hat man eine kleine Pause, die Rückrunde eröffnet man am 12.1 um 20:00 Uhr in der Hugo-Kunzi Halle.

Es spielten: Carsten Witt, Andreas Wittig (1), Steffen Martin, Rene Fritz (5), Jan Diller (8), Ralf Binder (1), Christoph Staiger (4/2), Felix Klein (1), Robin Grob (5), Pepe Fritz (2)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.