hbi-logo-farbig2009_156

Hbi W/F siegt zum Rückrundenauftakt gegen die Reserve aus Waiblingen mit 27:18

Nach der längeren Punktspielpause für die Handballer aus Weilimdorf und Feuerbach stand an diesem Wochenende mit dem Spiel gegen die zweite Mannschaft des VFL Waiblingen das 1. Spiel in der Rückrunde an. Hatte man im ersten Spiel der Saison noch eine bittere Niederlage in Waiblingen hinnehmen müssen, wollten die Männer um Trainer Wagner im neuen Jahr in der heimischen Halle am Spechtweg mit einem Sieg den 2.Tabellenplatz verteidigen.

Doch das erste Tor der Partie war den Gästen vorbehalten. Jedoch stellten die Gastgeber im direkten Gegenzug den Ausgleich her und angeführt vom wieder einmal erfolgreichsten Torschützen auf Seiten der Hbi W/F Jan Diller erzielte man die Führung und gab diese bis zum Spielende nicht mehr ab. Mit einer sicheren und kompakten Abwehr legte man an diesem Tag die Grundlage für den späteren Erfolg. Über die Stationen 4:1, 8:3 und 12:4 bauten die Handballer aus dem Stuttgarter Norden konsequent die Führung aus. Leider vergab man im Angriff bis zur Pause zahlreiche Chancen und die Abwehr stand nicht mehr ganz so kompakt. Mit einem Spielstand von 16:9 ging es dann schließlich in die Kabinen.
Die Ansprache von Trainer Wagner war eindeutig: Tempo hochhalten, Abwehr wieder stabilisieren und nicht denken, dass das Spiel schon gewonnen wäre!

Scheinbar schienen die Worte in den Ohren der Spieler ein wenig verhallt zu sein, denn zunächst erzielten die Gäste 3 Tore in Folge, weshalb Wagner in der 39. Spielminute noch einmal eine Auszeit nahm, um seine Spieler wach zu rütteln. Nun kam langsam wieder Spielfluss auf und man schaffte es bis Mitte der Halbzeit auf 9 Tore auszubauen (22:13). In der Folge plätscherte das Spiel vor sich hin und endete mit einem Spielstand von 27:18, wobei bei einer konsequenten Abwehrarbeit und einer besseren Chancenverwertung der Sieg deutlicher hätte ausfallen müssen.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass die Handballer aus Weilimdorf und Feuerbach ihr erstes Spiel im Jahr 2014 erfolgreich bestritten haben und weiterhin auf dem zweiten Platz in der Tabelle stehen. Das nächste Spiel bestreiten die Männer der Hbi W/F am 18. Januar um 17:30 Uhr gegen die dritte Mannschaft aus Bitttenfeld und sind damit Auswärts gefordert.

Für die Hbi Weilimdorf / Feuerbach spielten:

Tor: Carsten Witt, Marc Schwertfeger(n.e.), Nicolai Schmitt (n.e.)
Feld: Sören Naujoks (1), Jan Diller (7), Christoph Staiger (4/4), Felix Klein, Tim Wurster (2), Steffen Heise, Per Laukemann (2), Gideon Kull (2),Markus Gref, René Fritz (5), Robin Grob (1), Pepe Fritz (3)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.