hbi-logo-farbig2009_3

HBI Weilimdorf-Feuerbach: Gelungener Saisonauftakt der Männer

Am 1. Spieltag der neuen Saison mussten die Jungs der Hbi Weilimdorf/Feuerbach nach Korb zum Eröffnungsspiel. Eine schwere Aufgabe wartete auf die Jungs von Trainer Ralf Hönig, da man in der vergangenen Runde den Saisonstart ebenfalls in Korb verpatzte.

Nervös begannen die Jungs das Spiel, im Angriff ohne Konzept und in der Abwehr ohne Kopf, konnte man sich nur bei Nicolai Schmitt im Tor bedanken, dass man nach zwölf Minuten gerade einmal ein Gegentor hinnehmen musste. Mehrere 100prozentige Chancen entschärfte der glänzend aufgelegte Tormann. Allerdings zeigte auch der Korber Schlussmann eine gute Leistung und brachte die Angreifer der Hbi mit seinen Paraden immer wieder zur Verzweiflung. Auch eine Auszeit auf beiden Seiten konnte den stockenden Spielfluss nicht unterbinden, und so ging es mit einem mageren 6:7 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte wollte man nun vor allem im Angriff mehr Durchschlagskraft entwickeln um vermehrt zum Torerfolg kommen zu können. Allerdings brauchten die Gäste aus Weilimdorf/Feuerbach bis zum 12:13, um sich erstmals etwas abzusetzen. Beim 13:19 war das Spiel dann zu Gunsten der Gäste entschieden. Die letzten Minuten spielte die junge Truppe der Hbi souverän herunter, am Ende stand ein alles in allem verdienter 16:21 Sieg der Jungs um Trainer Ralf Hönig an der Korber Anzeigetafel.

Im nächsten Spiel in der Spechtweghalle vor eigenem Publikum gegen den TSV Lorch muss man dieses hart erkämpfte Erfolgserlebnis mitnehmen, um dann gleich die nächsten 2 Punkte einzufahren.

Es spielten:
Tor: Nicolai Schmitt, Christoph Schnaithmann
Feld: Markus Gref, Pepe Fritz (1), Sebastian Reikowski (2), Tim Wurster, Jan Diller (7/2), Gideon Kull (1), Christoph Staiger (4/1), Max Wildemann (1), Tim Hettich, Ralf Binder (2), Fabian Brosi (3)

Ähnliche Beiträge

Teilnehmerrekord bei den Kubb-Open

(TOM) Wie schon im vergangenen Jahr haben die Ringer der SG Weilimdorf anstelle des traditionellen Ringerfestes zur Hocketse eingeladen. Im Rahmen der Hocketse wurden auch

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.