Hbi-logo-farbig2009

Hbi Weilimdorf/Feuerbach männliche Jugend A: Nächster wichtiger Schritt

An diesem Wochenende fuhr die männliche A-Jugend der Hbi W/F zur HSG Weinstadt. Nach dem Sieg letzte Woche gegen Remshalden galt es, nachzulegen, um sich weiterhin alle Chancen auf den Titel zu bewahren. Dementsprechend legte die Hbi vor, die sich gegen die Offensive Abwehr der Gastgeber immer wieder durch Außeneinläufe Torgelegenheiten erarbeiten konnten. Schnell führte man mit 3:0 und 5:11. Danach stellen die Weinstädter wieder um auf eine 5:1 Formation. Der Hbi gelang es in dieser Phase jedoch nicht, das tempo und die Aggressivität in der Abwehr und im Angriff beizubehalten, folgerichtig konnten die Weinstädter Tor um Tor auf 14:17 bis zur Halbzeitpause verkürzen. In der zweiten Halbzeit gelang es der Hbi immer, den Abstand zu Weinstadt zu halten. Allerdings hätte man nach einer zwischenzeitlichen 20:26 Führung auch deutlich geschickter agieren können, so machte man es noch mal spannend als Weinstadt auf 24:26 verkürzte. Aber dann berappelte sich die Hbi wieder, und spielte letztlich die letzten Minuten souverän zu einem 28:30 Sieg nach Hause. Nächste Woche geht es am Samstag um 13.30 Uhr im Derby gegen die HSV Stgt.-Nord, in diesem Spiel ist eine konzentrierte Leistung Pflicht, wenn man sich nicht noch so kurz vor dem Ziel die Butter vom Brot nehmen lassen will.

Es spielten:

Tor: Laurin Ludmann, Andreas Schneider

Feld: Ralf Binder (5), Tim Wurster (8), Jan Diller (6), Marc Fingerhut (3), Pepe Fritz (5) Felix Klein (3), Marc Engelhardt, Lorenz Boecking, Heiko Hasenmaile, Marco Sommer

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige