img_5398-kerzenlicht

„Heil werden“ Ökumenische Exerzitien im Alltag 2013

„Gott in allen Dingen suchen und finden“ (Ignatius von Loyola). Nicht nur in Gebet und Gottesdienst, sondern mitten im Alltag kann Gott gesucht und gefunden werden. Exerzitien im Alltag bieten einen geistlichen Übungsweg, um das eigene Leben und die persönliche Beziehung zu Gott zu bedenken und auf ihn hin zu ordnen. Aus der inneren Haltung der Stille und angeleitet durch Übungen und Impulse erwächst die Sensibilität für das, was mich wirklich bewegt. Ich werde nicht mehr „gelebt“, sondern die einzelnen Elemente meines Alltags finden zusammen und führen mich näher zu Gott.

Die ökumenischen Exerzitien im Alltag bestehen aus mehreren Elementen:_
− Informationsabend, um die Übungsweise der Exerzitien kennenzulernen und mich für eine Teilnahme zu entscheiden. Erst danach ist eine verbindliche Anmeldung möglich!
− Bereitschaft, sich täglich Zeit für eine geistliche Besinnung sowie einen Tagesrückblick Zeit zu nehmen
− Teilnahme an den fünf wöchentlichen Gruppentreffen, die dem gemeinsamen Austausch,dem Üben und der Vorbereitung auf die neue Woche dienen.
− Begleitende Einzelgespräche sind auf Wunsch gerne möglich.

Die evang. Und kath. Kirchengemeinde Stuttgart-Giebel-Bergheim-Hausen laden hierzu alle Interessierten freundlichst ein.

__Termine:__
Mo 4.2.2013, 19.15 Uhr Informationsabend
5 Gruppenabende, 19.15 – 20.45 Uhr: Mo 18.2. / 25.2. / 4.3. / 11.3. / 18.3.
__Ort:__
Jakobus-Gemeindehaus, Stuttgart-Hausen (Heckwiesenweg 19, Buslinie 90)
__Kursleitung:__
Pfarrerin Dr. Bürkert-Engel und Frau Bitto
__Bitte beachten Sie:__
Teilnehmen kann jeder/jeder, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Zur Deckung der Kosten erbitten wir € 10,-
_
für Rückfragen:

Pfarrerin Dr.Bürkert-Engel, Pfarramt Stephanus II, Tel. 0711 – 861310, Buerkert-Engel@stephanuskirche-weilimdorf.de

Ähnliche Beiträge

Faschingsonline-Chorstunde 2021 des Wolfbusch-Kinder-und Jugendchor

Faschingsonline-Chorstunde mit Marvin

(EH) Helau!! So ein richtiger Cowboy, das wäre ich dieses Jahr gerne geworden, aber dann habe ich das Elefantenkostüm in der Faschingskiste gesehen und das hat mir so gut gefallen, dann bin