hbi-logo-farbig2009_122

Holpriger Start in die Rückrunde der Herren 1 (HBI)

Mit einer nicht ganz souveränen Leistung bezwang die Hbi am Samstagabend die SV Stuttgarter Kickers.
Im Hinspiel hatte man sich äußerst knapp mit einem Tor Unterschied durchsetzen können, in diesem Spiel galt das Ziel, es diesmal nicht so spannend zu machen.

So startete die Hbi stark aus einer guten Abwehr heraus und konnte sich nach kurzer Zeit mit 8:4 absetzen. Diesen Vorsprung konnte die Hbi zunächst halten, dann jedoch konnten die Gäste diesen bis zur Halbzeit wieder auf ein Tor verkürzen zum 17:16. In der Abwehr hatte man zuvor nicht glücklich agiert und auch im Angriffsspiel nicht geduldig genug bis zur Chance gespielt sondern das ein oder andere Mal zu überhastet abgeschlossen. In der Halbzeit motivierte Frank Wagner seine Jungs nochmal alles zu geben, denn dies sei ein schlagbarer Gegner. Er bemängelte vor allem die letzte Konsequenz in den Zweikämpfen. In der zweiten Halbzeit konnte die Hbi dies defensiv auch gut umsetzen nur anscheinend wollte man das Spiel unnötig spannend gestalten. Kurz hintereinander wurden mehrere Gegenstoßgelegenheiten nicht genutzt, sodass die Kickers zum 22:22 sogar ausgleichen konnte. Danach ging jedoch ein Ruck durch die Mannschaft und man erzielte drei Tore in Folge. Diesen Vorsprung baute man bis zum 32:26 aus und gewann letztendlich verdient und souverän mit 33:28. Im nächsten Spiel geht es auswärts zur SG Weinstadt. Bei den heimstarken Remstälern wird es abzuwarten sein, wie gut man in der harzfreien halle zurecht kommt und ob man zählbares mit in den Stuttgarter Norden bringt. Auf jeden Fall wird man alles geben um sich weiter an dem Topduo aus Alfdorf und Oeffingen festbeißen zu können.

Es spielten: Florent Stephan, Andreas Wittig, Markus Gref (5), Rene Fritz (1), Jan Diller (5), Ralf Binder (1), Christoph Staiger (6/4), Nicolai Schmitt, Felix Klein (3), Tim Wurster (4), Joscha Solenthaler, Robin Grob (5), Pepe Fritz (3)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.