3-grupppenbild

Ministrantensonntag mit 7 „Neuen“: Lebendige Steine der Kirche

Am ersten Sonntag nach den Sommerferien nimmt das Gemeindeleben am Ministrantensonntag wieder richtig Fahrt auf. Schon beim Einzug in die Kirche beeindruckt die große Anzahl der Ministranten.

Ihre musikalischen Fähigkeiten demonstrieren sie in der Salvi-Band. Die Instrumenten Querflöte, Gitarre, Geige, Piano sowie Schlagzeug beherrschen sie vorzüglich, die ausgewählten Lieder und der vokale Gesang sorgten für eine angenehme Stimmung.

Eine Kirche besteht aus Steinen. In ihrer Mitte steht Jesus Christus als lebendiger Stein. Nach ihrer Erstkommunion haben sich 7 Kinder auf den Ministrantendienst vorbereitet. In der neu gegründeten Gruppe treffen sie sich einmal die Woche. Beim Gottesdienst standen sie ohne Scheu vor der Gemeinde und zeigten sich als lebendige Bausteine der Kirche, trugen Fürbitten vor und bauten mit gebastelten Bausteinen eine Kirche auf. Vor der Gemeinde gaben sie das Versprechen ab, ihren Dienst zu erfüllen. Als Dank erhielten sie ein Kreuz, einen bronzenen Engel sowie einen Ministrantenausweis.

Vier Jugendliche, die teilweise seit ihrer Erstkommunion für die Gemeinde tätig waren, verabschiedete Pater Konrad als Ministranten. Der Dank galt nicht nur für den hervorragend gestalteten Gottesdienst, sondern auch für die regelmäßigen Tätigkeiten das ganze Jahr über. Insbesondere Verena Glaser sowie Elias Walter wurden bei ihrem Abschied für ihr großes Engagement geehrt.

Nach dem Gottesdienst trafen sich die Ministranten im Jugendhaus. Alle Minis über 12 Jahren hatten eine verantwortungsvolle Aufgabe zu erfüllen. Sie wählten ihre neue Leitung: Hannah Walter zur Oberministrantin sowie Lukas Gürtler als Stellvertreter. Mit einem gemeinsamen Mittagessen und verschiedenen Gruppenspielen klang der Ministrantentag von Salvator dann noch angenehm aus.

Mit ihren wöchentlichen Gruppenstunden, einer Monatsaktion, einer gemeinsamen Freizeit sowie einigen weiteren Aktivitäten hat sich eine gute Gemeinschaft gebildet. Ca. 50 Ministranten treffen sich regelmäßig und teilen sich den Dienst in der Kirche.

Ähnliche Beiträge

Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V.

Die Hörnleshasa sind auch zum Fasching 2021 aktiv!

(RED/SP) Vielleicht hat es der eine oder andere Weilemer*in ja schon mitbekommen: die Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V. hat ein neues Vereinsheim! Und den Fasching 2021 lassen sich die Narren auch