presse_0004_0salv

Narrentreiben im Gemeindehaus: Kinderfasching in Salvator


In allerlei Verkleidungen kamen Narren aus der Umgebung zur der Kinderfasnacht ins Gemeindehaus. Mit Tänzen, Polonaise und Spielen brachten sich die Narren, angeführt von den Oberclowns, in Stimmung. Immer wieder ertönte der Schlachtruf der Salvatornarren.

Sportliche Leistungen zeigten die Contacter aus Gerlingen mit ihrer Nachwuchsgarde. Tanzmariechen, ein Tanzpaar sowie mehrere Tanzkinder maschierten für ihre Vorführungen auf die Bühne. Nach der gelungenen Vorstellung warben sie um tanzfreudige Kinder für ihren Verein.

Aber auch die Spiele der Kinder mit ihren Vätern und Müttern durften selbstverständlich nicht fehlen. Nachdem jeweils ein Bein von Kind und Elternteil mit einem Band miteinander verbunden war, mussten diese gemeinsam die andere Seite des Saals erreichen und dabei unter einem Tisch hindurch. Nach gelungener Tat erhielten sie dafür eine kleine Belohnung.

Sehr gespannt waren alle, als Zauberer Magic Thomas die Bühne betrat. Mit Hilfe von Kindern verwandelte er Tücher, verknüpfte und löste Seile. Mancher Zauberlehrling konnte es kaum fassen, was sein Zauberspruch doch bewirkte. So durften die Helfer mit Applaus und einem Zauberdiplom die Bühne wieder verlassen.

Zum Abschluss warfen die Oberclowns Luftballons und Bonbons in die Menge. So dass die Party mit Sammeln und auch mit knallenden Ballons endete.

Ähnliche Beiträge

Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V.

Die Hörnleshasa sind auch zum Fasching 2021 aktiv!

(RED/SP) Vielleicht hat es der eine oder andere Weilemer*in ja schon mitbekommen: die Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V. hat ein neues Vereinsheim! Und den Fasching 2021 lassen sich die Narren auch

In kleiner Besetzung mit dem Weihnachtslied “Still, still, still, weil´s Kindlein schlafen will” beim SWR

Wolfbusch-Jugendchor mit Herrenquartett des SWR im Radio

(EH) Am 9.Juli 2020 hatte der Wolfbusch-Jugendchor mit Amira, Annika und Peter in kleiner Besetzung und unter strengen Coronamaßnahmen die Möglichkeit, im Rahmen eines Produktionsworkshops der SWR Musikvermittlung zusammen mit