hbi-logo-farbig2009_56

Positiver Saisonabschluss bei der HBI Weilimdorf

Nach den letzten eher schwächeren Spielen der weiblichen A-Jugend der Hbi, konnte diese im letzten Spiel der Runde gegen die WSG Lorch/Waldhausen endlich einmal wieder überzeugen.

Am Anfang hatte man noch Probleme im Angriffsspiel, zu lethargisch, langsam und unvorbereitet waren die Aktionen. Mit zunehmender Spieldauer erarbeitete man sich bis zur Halbzeit einen 12:8 Vorsprung. Dieser wurde ein der zweiten Halbzeit, mit stellenweise schönem Kombinationsspiel bis zum Endstand auf 27.17 ausgebaut.

Für die Hbi geht einer letzten Endes enttäuschende Runde damit zu Ende. Man hatte sich deutlich mehr ausgerechnet als das jetzige Ergebnis. Dennoch muss man fairer weise Glückwünsche zum Bezirksmeister nach Weinstadt schicken, und sich mit einem zweiten Platz begnügen. In den entscheidenden Spielen agierte die Mannschaft einfach nicht clever genug. Für die Hbi gilt es jetzt, sich in den folgenden drei Wochen auf die HVW-Quali vorzubereiten, um dort möglichst einen der ersten drei Plätze erreichen zu können.

Es spielten: Maren Bank, Jana Klein (1), Janna Rieker (8), Sarah Volz (2), Katja Diller (1), Denise Schwarz (1), Sina Engelhardt (9/7), Simone Müller (4), Lisa Kempf, Julia Neufer, Sophia Sikler (1)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige