lucas_lazogianis

SG Ringen: Lucas Lazogianis gewinnt auch den Freistil-Titel

Nach seinem Erfolg bei den Württembergischen Greco-Meisterschaften vor zwei Wochen gelang Lucas Lazogianis am vergangenen Wochenende auch der Sieg im Freistil. Am vergangenen Sonntag kämpften wieder fünf Weilimdorfer bei den Württembergischen Ringermeisterschaften, dieses Mal im Freien Stil.

In der B-Jugend war mit Daniel Koch in der Gewichtsklasse bis 42kg ein Greco-Spezialist am Start. Trotz ordentlicher Leistungen konnte Daniel an seinen Erfolg vor zwei Wochen, Daniel wurde Dritter im Greco, nicht anknüpfen und belegte am Ende Platz fünf.

In der C-Jugend waren mit Lukas Laible, Florian Bohn und Kerim Gümüssu drei beinahe gleich schwere Ringer für Weilimdorf am Start. Vor zwei Wochen noch in zwei Gewichtsklassen unterteilt, mussten die SG-Ringer dieses Mal alle in derselben Gewichtsklasse bis 30 kg antreten. Und damit nicht genug, alle drei wurden auch in denselben Wettkampfpool gelost. Somit war ein Aufeinandertreffen der Trainingskameraden nicht zu vermeiden. Kerim hatte Pech und musste das Turnier bereits während des ersten Kampfes aufgeben. Lukas erreichte den undankbaren dritten Poolplatz und konnte so nur noch um Platz 5 kämpfen. Diesen Kampf beendete Lukas siegreich und wurde damit Fünfter bei zehn Startern. Florian konnte sich als Poolzweiter für das Halbfinale qualifizieren und erkämpfte sich dort einen 2-Runden-Sieg. Trotz seiner Niederlage im darauffolgenden Finale darf er nun ein Jahr den Titel des Württembergischen Vize-Meisters Freistil führen.

Die Krone setzte sich aber erneut Lucas Lazogianis in der Gewichtsklasse bis 44kg der C-Jugend auf. Noch souveräner als im Greco zwei Wochen zuvor besiegte Lucas alle seine Gegner, ohne dabei auch nur einen Wertungspunkt abzugeben. Damit fügt er seinem vor zwei Wochen erkämpften Greco-Titel nun auch noch den des Württembergischen Freistil-Meisters hinzu. Eine sagenhafte Leistung, denn eine Doppel-Meisterschaft hat es in der Ringsportabteilung schon sehr, sehr lange nicht mehr gegeben.

Insgesamt erkämpfte sich der SG-Nachwuchs zwei Meister- und einen Vize-Meistertitel sowie zwei dritte, einen vierten und drei fünfte Plätze unter den Besten in Württemberg. Damit können die Jugend-Verantwortlichen den Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften am 3. März in der heimischen Lindenbachhalle guter Dinge entgegen blicken.

Ähnliche Beiträge

Logo des Förderverein Weilimdorf RINGEN

20 Jahre FRW Jubiläum

(SST) Der FRW fördert den Ringkampfsport in Weilimdorf und das schon seit 20 Jahren!