sg_weilimdorf

SGW D1-Jugend sichert im Endspurt Klassenerhalt in der Bezirksstaffel

Von Anfang an war das Saisonziel der D1 der SGW Weilimdorf klar beschrieben: Klassenerhalt. Die D-Junioren der Jahrgänge 2003 und 2004 spielen in der Bezirksstaffel und damit in der höchsten Spielklasse des Fußballbezirks Stuttgart. Nach 7 von 9 Spieltagen hatte die Mannschaft um das Trainerteam Holger Dietzhausen, Tilmann Janik und Matthias Sommer jedoch lediglich 5 Punkte eingefahren und belegte einen Abstiegsplatz.

Von Anfang an war das Saisonziel der D1 der SGW Weilimdorf klar beschrieben: Klassenerhalt. Die D-Junioren der Jahrgänge 2003 und 2004 spielen in der Bezirksstaffel und damit in der höchsten Spielklasse des Fußballbezirks Stuttgart. Nach 7 von 9 Spieltagen hatte die Mannschaft um das Trainerteam Holger Dietzhausen, Tilmann Janik und Matthias Sommer jedoch lediglich 5 Punkte eingefahren und belegte einen Abstiegsplatz.

Am achten Spieltag lag man in der Pause gegen die SG Untertürkheim zu Hause 0:1 zurück und war praktisch abgestiegen. Doch dann passierte das Fußballwunder: Dem Abwehrchef Tobias glückte kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit mit dem linken Fuß aus 25 Metern ein Sonntagsschuss. Dieser wurde immer länger und senkte sich schließlich zum Ausgleich ins gegnerische Tor. In der darauf folgenden Druckphase konnte Basti nach Vorlage von Emely den vielumjubelten Treffer zum 2:1 erzielen. Dem hervorragend aufgelegten Torspieler Niklas war es zu verdanken, dass dieses Ergebnis bis zum Schluss Bestand hatte.

So fuhren die Grünen optimistisch zum letzten Saisonspiel gegen den TB Untertürkheim. Die Mannschaft wusste: Nur bei einem eigenen Sieg und einer Niederlage eines Konkurrenten war der Klassenerhalt möglich. Von Anfang an gingen die Weilemer konzentriert in die Partie und ließen nichts anbrennen. Nach einer Ecke fiel das 1:0 für Weilimdorf durch ein Eigentor, Basti hatte den Verteidiger unter Druck gesetzt. Das 2:0 erzielte Tobias per Neunmeter, nachdem Shawn im Strafraum gefoult wurde. In der Schlussminute konnte der Tabellenletzte aus Untertürkheim ebenfalls per Neunmeter noch auf 1:2 verkürzen.

Dank dieser zwei hauchdünnen Siege stehen nun 11 Punkte auf dem Konto. Die SGW belegt in der Schlusstabelle einen hervorragenden 6. Platz von insgesamt 10 Teams. Dies wurde selbstverständlich gebührend im McDonald’s gefeiert. Die Mannschaft darf auch in der neuen Saison 2016/2017 als einzige Weilimdorfer Junioren-Mannschaft wieder in der Bezirksstaffel antreten.

Es gibt einige Gründe, für die neue Saison zuversichtlich zu sein:

Das Trainerteam. Sowohl Holger Dietzhausen als auch Tilmann Janik betreuen die Mannschaft auch im nächsten Jahr. Die beiden langjährigen Trainer werden all ihre Erfahrung einbringen, um ein weiteres Jahr auf diesem hohen Niveau bestehen zu können.

Die Mannschaft. Sieben Spieler des Jahrgangs 2004 waren bereits in dieser Saison Bestandteil des Teams. Dazu kommt mit Anton sogar ein Spieler des Jahrgangs 2005, der bereits ein Jahr als Stammspieler in der Bezirksstaffel Erfahrung sammeln konnte!

Die Heimstärke. Acht der elf Punkte wurden in dieser Saison zu Hause am Weilemer Weg geholt. Dabei kassierten die Grünen in vier Spielen lediglich einen Gegentreffer im letzten Spiel gegen die SG Untertürkheim. Dies gilt es, in die neue Saison mitzunehmen.

Der Verein. Die D1 ist das Aushängeschild der SG Weilimdorf. Der Verein wird auch in der neuen Saison alles dran setzen, die Mannschaft zu unterstützen und optimale Rahmenbedingungen zu bieten.

Drücken wir der D1 die Daumen, dass sie das Ziel Klassenerhalt auch in der neuen Saison 2016/2017 erreicht – vielleicht etwas früher als am letzten Spieltag!

Es spielten: Niklas Lindner (Torspieler), Kilian Bruckner (Kapitän), Shawn Christiansen, Anton Dietzhausen, Ruben Di Liberto, Philipp Fiedler, Lukas Hartmann, Carl Horner, Niklas Janik, Alexander Lindenberg, Emely Maier, Robin Noack, Sebastian Oehme, Tobias Sommer, Daniel Wotschel

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige