hbi-logo-farbig2009_97

Spielberichte der HBI Jugendmannschaften vom Wochenende

Am 2. Spieltag hat sich die B-Jugend (männlich) der Hbi W/F in einem emotionalen und hochdramatischen Spiel einen späten und knappen Sieg erkämpft. Die erste Halbzeit wurde von den Kickers dominiert, die sich jedoch nicht richtig absetzen konnten, so gingen die Teams mit 14:18 in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte fand das Heimteam besser in die Zweikämpfe, im Angriff kamen die beiden Außenspieler Luca Jagsch und vor allem Julius Dressel (8 Tore zum Geburtstag, Happy Birthday!) viel besser ins Spiel. 4 Minuten vor Schluss kam die Hbi zum Unentschieden, die Halle tobte. Dank eines hochkonzentrierten Angriffs und sehr entschlossener Abwehrarbeit wurde eine 2 Tore Führung herausgespielt, einige tolle Paraden von Keeper Sebastian Reinhold später war der knappe 27:26 Sieg perfekt. Glückwunsch Jungs und weiter so! Vielen Dank auch an das tolle Publikum, die die Jungs immer wieder toll unterstützen!

Es spielten: Tor: Seba, Jona Feld: Adrian (5), Tom (3), Nico (1), Luca (6), Simon, Leon (1), Tim, Julius (8), Moritz (3).

Weibliche Jugend B: Erster Sieg im 2 Spiel_

Die weibliche Jugend B unter Trainer Stefan Sailer gewann im 2. Saisonspiel und im 1. Heimspiel knapp mit 12:11 gegen die Gäste aus Schorndorf. Durch eine starke Abwehrleistung und einer gut aufgelegten Torhüterin Larissa Scharmann mussten die Mädels wenig Gegentore hinnehmen. Im Angriffspiel der Hbi sieht man aber noch Defizite, die durch regelmäßiges und intensives Training aber sicherlich zu meistern sind. Die C-Jugendlichen, die aushelfen, sind in der Zwischenzeit eine wichtige Stütze der B Jugend weiblich geworden. Die nächsten Spiele werden zeigen, wo sich die weibliche B Jugend in diesem Jahr in der Liga am Ende der Saison befinden kann.

Es spielten: Larissa Scharmann, Alina Vetter, Ana Jakovljevic, Annalena Rau, Lorena Ljubicic, Nataly Zoppe, Sarah Stemmer, Thea Hasenmaile, Valentina Beutel, Larissa Jagsch

__Weibliche Jugend C: Ein Schritt nach vorne__

Diesen gab es für die weibliche C-Jugend der Hbi zu begrüßen. Nach der letztwöchigen deutlichen Niederlage gegen Schmiden ging es nun gegen die SG Schorndorf. In den Qualirunden hatte man hier noch deutlich das Nachsehen gehabt. Nach einer sehr guten und engagierten Leistung verlor man zwar mit einem Tor 23:24, aber spielte deutlich cleverer und besser als gedacht. Vor allem im 1 gegen 1 waren die teils sehr großen Defizite aus vergangener Woche deutlich verbessert. Auch im Angriff konnte man sich vermehrt durchsetzen, die Bewegung ohne Ball war ebenfalls stark verbessert. Trotz allem musste man jedoch feststellen, dass die Lücken zu den größeren und älteren Spielern noch vorhanden sind, und vor allem in engen Situationen war man doch nicht clever genug, nahm sich unvorbereitete Würfe und schlief in der Abwehr. In den kommenden Wochen gibt es also noch einiges zu verbessern.

es spielten, Isabell Zoppe, Nataly Zoppe(7), Ana Jakovljevic (4), Lea Bludau, Lea Trautmann, Larissa Jagsch, Linda Neumer (2), Leonie Weckerlein (4/1),

_Weibliche Jugend D: Glücklicher Auftaktsieg

Es schien so als wäre 15:45 Uhr noch zu früh für die Mädels der weiblichen D-Jugend. Sie schliefen in der Abwehr und hatten noch keine Lust die angreifenden Spielerinnen des SC Korbs an einem Tor zu stören, und vorne noch nicht die Energie aufs Tor zu laufen. Teilweise schien die Eckfahne die einem fröhlich zu winkte viel Interessanter zu sein.

Trotz den Sandkörnchen des Sandmännchens noch in den Augen und des sehr gut parierten Ball der Torhüterin, Isabel Zoppe, haben sie das Spiel glücklicherweise 14:13 gewonnen. Man muss allerding noch dazu sagen das es für viele das erste Spiel aufs große Feld, sodass mit einiger Eingewöhnungszeit sicherlich das Niveau noch deutlich ansteigen werden wird.

Es spielten: Jasmin Cais, Hanna Lindner, Lea Trautmann, Leonie Weckerlein, Anna Sikler, Maja Karle, Jaqueline Herlan, Isabel Zoppe, Annika Höke, Isabella Noack und Pauline Ilg.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.