stuttgart_logo

Stadtteilbüro “Info-Eck Giebel” wird eröffnet

Das Projekt “Soziale Stadt Giebel” bekommt eine Anlaufstelle vor Ort: Das Info-Eck im Krötenweg 3 direkt am Ernst-Reuter-Platz, dort wo sich das öffentliche Leben im Giebel abspielt, öffnet am Freitag, 11. Mai, seine Türen. Zwischen 14 und 18 Uhr sind alle Bewohnerinnen und Bewohner aus Giebel, Vereine, Kirchen, soziale und kulturelle Einrichtungen, Geschäfte, Betriebe und andere Interessierte eingeladen, vorbeizuschauen und mitzufeiern. Als Schaufenster des Projekts “Soziale Stadt Giebel” bietet das Info-Eck in Zukunft aktuelle Informationen zur Entwicklung und über alle Aktivitäten sowie Pläne und Fotos. Verschiedene Veranstaltungen und Arbeitsgruppen zu vier Themen bieten die Möglichkeit, an der Entwicklung des Stadtteils mitzuwirken. Hier gibt es Raum für neue Ideen und Projekte, es können Kontakte geknüpft und Kooperationspartner gefunden werden.

Im Info-Eck werden die Mitarbeiterinnen des Stadtteilmanagements – Carolin Schork und Antje Fritz vom Institut Weeber+Partner – zu festen Zeiten ansprechbar sein. Die Sprechzeiten sind dienstags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 17 bis 19 Uhr.

Ein erster erfreulicher Schritt ist die Zusammenarbeit des Info-Ecks mit dem “Haus der Begegnung – Giebel” in der Giebelstraße 14, das für alle Generationen und Kulturen geöffnet werden soll. Dort finden künftig auch größere Besprechungen und die Treffen der Arbeitsgruppen statt.

Ähnliche Beiträge

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf. Foto: privat

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf

(PB) Ein sonniger Bilderbuchabend und das Chloroplast-Areal an der Solitudestraße: Gewächshäuser, Hochbeete und Pflanzenkübel bildeten den perfekten Rahmen für den Empfang der Gemeinderatsfraktion von BÜNDNIS