demnig1

Stolpersteinverlegung in der Pforzheimer Straße

Am Freitag, 28. April 2017 wird um 10.25 Uhr in der Pforzheimer Straße 365, also gegenüber der Solitude-Apotheke auf dem Löwen-Markt, für Katharine Staiger ein Stolperstein verlegt.

Katharine Staiger wurde 1884 in Weilimdorf geboren, ihre Eltern waren Jakob und Katharine Spiess. 1920 heiratete sie Otto Friedrich Staiger. 1928 kam sie wegen Halluzinationen und Demenz in die Heilanstalt Weissenau, wurde von dort 1940 “verlegt” nach Grafeneck und dort in der Gaskammer ermordet.

An der Zeremonie Interessierte sind herzlich eingeladen, zu der Steinverlegung zu kommen, die wieder der Künstler Gunter Demnig (siehe Foto Archiv weilimdorf.de) selbst vornimmt, der auch die anderen 10 Steine in Weilimdorf in die Gehwege setzte.

Ähnliche Beiträge

geschmückter Osterbrunnen 2021. Foto: Pallas

Osterbrunnen 2021 ist geschmückt!

(SP/RED) Nachdem 2020 das Schmücken des Osterbrunnen dem ersten Corona-Lockdown zum Opfer fiel, war die Weilimdorfer Narrenzunft “Hörnleshasa” heuer wieder aktiv und hat den “Hörnleshas Bronna” österlich eingekleidet.