logo_tsv-weilimdorf_52

TSV Weilimdorf: B-Junioren punkten im Abstiegskampf

Mit 3:1 (1:0) gewannen die B-Junioren des TSV Weilimdorf gegen den TSV Mühlhausen und taten damit einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Moritz Pracht traf in der 24. Minute per Kopf zur Halbzeitführung und erhöhte zehn Minuten nach dem Wechsel auf 2:0. Die Entscheidung führte Kevin Weber herbei, der zum 3:0 einschob (65.). “Nun waren die Jungs mit den Köpfen schon beim feiern, denn die Defevsive wurde vernachlässigt und wir fingen noch einen Gegentreffer zum 3:1 ein”, sagte Trainer Daniel Vogel. Anschließend ließen seine Jungs nichts mehr anbrennen.

Nach zuletzt vier Niederlagen schafften die C2-Junioren endlich wieder einen Sieg im Heimspiel gegen den SKV Rohracker. Hüseyin Ünver und Sebastian Breuninger schossen je zwei Weilimdorfer Tore zum 4:1-Endstand.

Die D1-Junioren rückten nach dem vierten klaren Sieg in Folge durch ein 12:0 beim TSV Mühlhausen auf den 4. Platz der Leistungsstaffel vor. Über die 0:5-Niederlage der D2-Junioren gegen den TSV Uhlbach berichtet Trainer Steffen Wobrig: “Leider konnten wir unseren Aufwärtstrend der letzten Wochen nicht fortsetzen und verloren gegen den TSV Uhlbach nach einer schlechten Vorstellung mit 0:5 Toren. Einzig unser Torwart Raul Mladzsi bewahrte uns mit Glanzparaden vor noch einer höheren Niederlage”.

In einem von Beginn an konzentriert und überlegen gestalteten Spiel gewannen die D1-Juniorinnen mit 3:0 beim TSV Leinfelden. Lena Seipp gelang die Führung (14.), die nach der Pause durch Jule Wilhelm (36.) und Tanja Nedeljkov (55.) zum 3:0-Endstand ausgebaut wurde.

In ihrem ersten Punktspiel verlor das neu gegründete D2-Juniorinnenteam beim VfB Obertürkheim mit 1:3. Trainer Harald Kehrwecker war dennoch sehr zufrieden und sprach von einer super Premiere: “Durch einen Konter gingen wir bei den spielstarken Obertürkheimerinnen in Führung”, berichtete er vom Spiel, “doch mit fortlaufender Spieldauer drückte uns Obertürkheim mehr und mehr in die Defensive”. Bis zur Pause fiel noch der Ausgleich und gegen sich stark wehrende Weilimdorferinnen gelang Obertürkheim in der zweiten Halbzeit noch zwei Treffer, die den 3:1-Sieg für die Neckartälerinnen bedeuteten. [gcm]

Ähnliche Beiträge