1-091004-rot-2

TSV Weilimdorf Fußball: Sieg verschenkt gegen 7 Roter

Nur 1:1 (1:0) spielte die erste Mannschaft des TSV Weilimdorf gegen den SV Rot. Dabei kassierte die Giebel-Elf in der Schlusssekunde den Ausgleich gegen die nach Platzverweisen auf sieben Spieler dezimierte Roter Mannschaft. “Niemals hätten wir diesen Sieg noch herschenken dürfen”, stöhnte der frustrierte Weilimdorfer Spielleiter Michael Bachmann nach dem Schlusspfiff. Dabei hatte es gut begonnen für Weilimdorf: Nach der Führung durch Marc Gsells Flanke, die den Weg ins Tor fand (15.), kontrollierte die Heimelf das Spiel aus einem dicht gepackten Mittelfeld heraus. Daniel Benke und Niko Radis hatten Chancen auf ein höheres Ergebnis.

Nach dem Wechsel war das Spiel meist ausgeglichen. Der SV Rot kassierte in der 50. Minute eine gelb-rote und in der 90. Minute zwei rote Karten. Trotz dieser Unterzahl gelang den Gästen mit dem letzten Spielzug ein Konter zum 1:1-Ausgleich. [gcm]

TSV Weilimdorf: Volkan Toprak ‑ Marc Gsell (60. Grigorios Mitropoulos), Peter Gerg (70. Fathi Göktas), Adjmal Hakim zade ‑ Sascha Rasch, Michele Nasuto, Leo Christ, Wladimir Stoppel (63. Luca Sica), Caglar Günaydin, Daniel Benke, Nikolaos Radis

Tore: 1:0 (15.) Marc Gsell, 1:1 (90.)

Bild (privat): Wladimir Stoppel (rechts) kommt hier nicht am Gegenspieler vorbei

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige