TSV2-090315-tv89-01

TSV Weilimdorf III: Endlich wieder ein Sieg

In ihrem ersten Rückrundenspiel gewann die dritte Mannschaft des TSV Weilimdorf beim TV Zuffenhausen II mit 4:2 (1:0). Weilimdorf startete engagiert, war leicht feldüberlegen und ging durch Sven May nach langem Ball von Michael Haßbecker in Führung (15.). Zuffenhausen kam dann allmählich besser ins Spiel und hatte Chancen, doch die Giebel-Elf hielt die knappe Führung bis zur Pause. Nach dem Wechsel stellte Weilimdorf gleich die Weichen auf Sieg: Michael Haßbecker traf aus 18 Metern in den Winkel (48.) und Robin Meissner sorgte per Foulelfmeter für den beruhigenden 3:0-Vorsprung (50.). Zwei Zuffenhäuser Strafstöße (59., 75.), jeweils nach Foul, und ein zwischenzeitlicher Abstauber von Haßbecker (68.) brachten schließlich den 4:2-Endstand für den TSV Weilimdorf. Es war der erste Punktspielsieg für Weilimdorf III nach fast vier Monaten. [gcm]

TSV Weilimdorf III: Khaled Abdelli – Michael Haßbecker, Alex Troiano, Samir Pjanic, Julian Gerischer – Gregor Schattka (46. Arthur Gottfried), Alexander Borkhart (46. Fred Hagenmüller), Bartosz Pastuszka, Robin Meissner, Marc Renninger, Sven May.

Tore:

0:1 (15.) Sven May

0:2 (48.) Michael Haßbecker

0:3 (50.) Robin Meissner (Foulelfmeter)

1:3 (59.) (Foulelfmeter)

1:4 (68.) Michael Haßbecker

2:4 (75.) (Foulelfmeter)

Foto (privat): Sven May, hier umringt von mehreren Zuffenhäusern, traf zum 1:0.

Ähnliche Beiträge

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.