2-110911_sthfld-4

TSV Weilimdorf Kreisliga A Staffel 1: Sieg verschenkt

Das zweite Unentschieden in Folge fuhr die zweite Mannschaft des TSV Weilimdorf beim 1:1 (0:0) gegen den TSV Steinhaldenfeld ein. In einem insgesamt chancenarmen Spiel startete Weilimdorf seine Angriffe immer wieder über die beiden Außen Marc Renninger und Patrick Böhringer, doch vor dem
Gästetor kam es kaum zu aufregenden Szenen.

Da auch Steinhaldenfeld seine
ein, zwei Chancen nicht nutzte, ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in
die Pause. In der zweiten Halbzeit verstärkte Weilimdorf seine Bemühungen
und ging wiederum durch gutes Flügelspiel in Führung. Sven Zeitvogel hatte
sich auf rechts durchgesetzt und präzise nach innen gepasst und Marc Gsell
drückte den Ball über die Linie (63.). Motiviert durch den Treffer spielte
Weilimdorf weiter druckvoll nach vorne und suchte die Vorentscheidung. In
dieser Phase setzte Steinhaldenfeld gegen die aufgerückte
Giebel-Hintermannschaft einen sauberen Konter, der zum 1:1-Endstand führte
(70.). Der Weilimdorfer Trainer Gianni Bellarosa trauerte ein bisschen den
beiden vergebenen Punkten hinterher: “Die eine oder andere Chance hätten wir
schon noch nutzen können”, meinte er nach dem Spiel und sprach damit auch
die von ihm beobachteten “Defizite im Spiel nach vorne” an. Allerdings sah
Bellarosa auch eine spielerische Steigerung gegenüber der Vorwoche gegen
einen “allerdings schwächeren Gegner, als es Feuerbach in der letzten Woche
war”.

TSV Weilimdorf: Volkan Toprak – Sven Zeitvogel (74. Claudio Imbrigiano), Angelo Siciliani, Danny Heisler, Richard Schneider Klaus Gunesch, Michele Nasuto, Marc Renninger (67. Davide Passante), Marc Gsell, Patrick Böhringer (58. Arthur Gottfried) – Mustafa Kocyegit

Tore
1:0 (63.) Marc Gsell
1:1 (70.)

Bild (privat): Patrick Böhringer (oben) wird hier unsanft gebremst.

Ähnliche Beiträge

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.