f1-100703-tsv-tu

TSV Weilimdorf: Turniersiege und weitere vordere Plätze

Am letzten Wochenende fand der zweite Teil der Jugendfußballturniere des TSV Weilimdorf statt. Die gastgebenden Teams errangen zwei Turniersiege und belegten drei 2. sowie zwei 4. Plätze. Los ging es am Samstag mit den Bambini 1, bei denen die Gastgeber gleich ein Zeichen setzten und durch ein 3:2 im Endspiel gegen die SG Untertürkheim den Gagolga-Wanderpokal gewannen und somit ihren Titel vom Vorjahr verteidigen.

“Nach der Vorrundenniederlage gegen denselben Gegner zeigten wir Finale eine geschlossene Mannschaftsleistung”, berichtete TSV-Abteilungsleiter Tobias Nötzold. Nach einem schnellen 3:0 konnte Untertürkheim in der Schussphase nur noch auf 3:2 verkürzen. Die zweite Mannschaft des älteren Bambini-Jahrgangs unterlag im Spiel um Platz drei dem SKV Rutesheim mit 0:3.

Das darauf folgende F1–Turnier wurde ebenfalls von den Weilimdorfern dominiert und gewonnen. Nach einer Auftaktniederlage gegen die Stuttgarter Kickers steigerte sich Weilimdorf und gewann die weiteren Gruppenspiele klar und ohne Gegentor. In der Zwischenrunde “ließen die Jungs leichtfüßig den Ball laufen”, so Trainer Marcus Hartfuß, und zogen ungefährdet ins Finale ein. Dort traf Weilimdorf erneut auf die Stuttgarter Kickers. “Unsere Mannschaft gab richtig Gas und ging bereits in der ersten Minute mit 2:0 in Führung”, berichtete Hartfuß weiter. Das Finale endete schließlich mit 6:1 für Weilimdorf. Weilimdorf II landete bei diesem Turnier auf Platz 6. Beim Turnier der E1-Junioren holte sich der TSV Eltingen den Wanderpokal. Zweiter wurde der SV Germania Bietigheim. Die einheimischen TSV-Teams belegten die Plätze 4 und 7.

Der Sonntag begann mit den Bambini II, bei denen der sich TSV Weilimdorf erst im Finale der SG Untertürkheim mit 0:2 geschlagen geben musste. Der SV Kornwestheim wurde Dritter und die zweite TSV-Mannschaft des jüngeren Bambini-Jahrgangs kam auf den 8. Platz.

Anschließend hatte Weilimdorf mit den F2-Junioren einen weiteren Vize-Pokalsieger. Im Turnier dieser Altersklasse gewann der hessische Vertreter SKV Mörfelden das Endspiel mit 2:0 gegen die Gastgeber, das zweite Weilimdorfer Team kam auf Platz 5.

Im letzten Turnier der Weilimdorfer Serie, den E2-Junioren, schlug der TV Nebringen im Finale den TSV Weilimdorf mit 5:3 im Neunmeterschießen. Der Weilimdorfer Trainer Demir Oguz lobte seine Mannschaft nach ihren starken Spielen, “weil sie gezeigt haben, was ein Team ist” und gratulierte dem TV Nebringen zum Turniersieg. [gcm]

Foto (privat): Die F1-Junioren schluegen die Stuttgarter Kickers im Finale mit 6:1.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige