hbi-logo-farbig2009_124

Weibliche Jugend C der HBI: Eine Mannschaft im Winterschlaf

Wie “eine Mannschaft im Winterschlaf” – so präsentierte sich die weibliche C-Jugend im Rückspiel gegen die HSC Schm/Oeff.

in der ersten Halbzeit hatten die Mädels wohl Angst, oder schliefen noch, oder wollten gar nicht Handball spielen. 0:3 nach wenigen gespielten Minuten. Das Resultat aus einer nicht vorhandenen Abwehrleistung und eines nicht einmal dem Namen würdigen Angriffsspiel. Der Bewegungsradius einer jeden Spielerin betrug vermutlich weniger als einen Meter. Dank eines kurzen Zwischenspurts konnte man zum 3:4 verkürzen, danach jedoch spielten nur noch die Gäste die jeden Fehler der Heimmannschaft sofort ausnutzen. Auch eine Auszeit half nichts, mit 6:14 ging es zum Pausentee. Die einzige Frage die es zu klären galt war die, ob es den Mädels überhaupt Spaß mache so ein Spiel abzuliefern. Glücklicherweise schien es das nicht zu machen, denn in der zweiten Halbzeit wehrten sich die Mädels nach Kräften. Dabei schafften sie es zwar nicht den Rückstand nennenswert zu verkürzen, näher als fünf Tore kam man nicht heran, aber immerhin wahrte man sein Gesicht. bis kurz vor Spielende hatte man sich auf 21:27 heran gearbeitet, dann jedoch erzielten die Gäste nochmal zwei Treffer sodass es man am Ende die zweite Halbzeit “nur” unentschieden gespielt hat. Dieses Spiel zeigte einmal wieder, dass 25 Minuten ordentlicher Handball in der Bezirksliga nicht reichen, wenn man die starken Mannschaften schlagen will. Wenn man jedoch endlich einmal über die volle Distanz sein Können abrufen würde, dann könnte man solche Spiele wenigstens spannender gestalten. Allerdings das Leben im Konjunktiv gibt es nicht, von daher gilt, unter der Woche gut trainieren um dann in Schorndorf beim ungeschlagenen Tabellenführer diesem Ziel weiter näher zu kommen.

Es spielten: Ana Jakovljevic, Valentina Beutel, Lea Bludau, Lea Trautmann, Larissa Jagsch, Linda Neumer, Leonie Weckerlein, Nataly Zoppe, Isabel Zoppe, Anja Schimanko

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.