logo-partei_gruene

Weilimdorfer Grüne wollen Attraktivität des Sports

(BG) “Gemeinsam können wir eine zukunftsfähige Entwicklung des Sports für Weilimdorf vorantreiben”, fassten die Grünen-Gemeinderätinnen Gabriele Munk und Clarissa Seitz ein Gespräch mit den Weilimdorfer Sportvorständen zusammen. Zum Zuhören waren außerdem Barbara Graf vom Ortsvorstand und die Bezirksbeirät*innen Annekathrin Essig und Gerhard Pfeifer zur SGWeilimdorf und dem Basketballclub Stuttgart gekommen.

Die Vereinsvorstände um Jürgen Diercks und Kristina Mertz verdeutlichten, wie erfolgreich insbesondere die Jugendarbeit der Vereine sei und wie dringend die Bedarfe nach einer Frischlufthalle, einem Kunstrasenplatz, einer professionellen Geschäftsstelle, sowie einer Sporthalle seien. Für die Kraftsporthalle und ein Kleinspielfeld müsse es Ersatz geben, nachdem der Bezirksbeirat einhellig für den Bau eines Bürgerforums votiert hat. Stolz wurde auf die erfolgreichen Ergebnisse der Ringer mit mehreren deutschen Meisterschaften verwiesen. Der Basketballclub stöhnt, so Frau Mertz, mit seinen 200 Mitgliedern unter viel zu geringen Trainingszeiten, so dass gegenwärtig teilweise 80 Kinder gleichzeitig in einer Halle trainiert werden müssen.

Die SGW-Geschäftsführerin Frau Klein und der designierte Finanzvorstand Dr. L. Barth erläuterten Ideen bezüglich der Öffnung des Sportgeländes durch Fitness-Geräte im Freien, eine beleuchtete Finnenbahn z.B. für abendliches Joggen oder einen attraktiven Kletter- und Spielplatz.

Die Grünen zeigten sich beeindruckt und werden sich in Bezirksbeirat und Gemeinderat energisch für eine sportintensive Gestaltung des Areals westlich der Solitudestraße einsetzen. Die Öffnung des Geländes in Richtung Stadtteil liegt den Grünen ebenso am Herzen wie die Verknüpfung mit dem grünen Korridor nördlich der Engelbergstraße und der Einbeziehung von aktuellen Nutzungen wie dem Urban Gardening durch Chloroplast e.V.. Dringend notwendig ist, dass die Stadt die privaten Grundstücke auf dem Areal westlich der Solitudestraße erwirbt und – wie seit 3 Jahren von den Grünen beantragt – neues Planungsrecht schafft, damit nun zügig an die Neugestaltung dieses Areals herangeschritten werden kann. Im Bezirksbeirat wird die Fraktion sich für eine breit angelegte Bürgerbeteligung zur Entwicklung des gesamten Gebietes westlich der Solitudestraße stark machen: Kreative Ideen sollen von allen Nutzungsinteressierten in einem offenen und zugleich professionell moderierten Diskurs entwickelt werden.

Ähnliche Beiträge

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf. Foto: privat

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf

(PB) Ein sonniger Bilderbuchabend und das Chloroplast-Areal an der Solitudestraße: Gewächshäuser, Hochbeete und Pflanzenkübel bildeten den perfekten Rahmen für den Empfang der Gemeinderatsfraktion von BÜNDNIS